Zum Inhalt springen

Detail

Update: Jugend- und Breitensport

Damen:

Bregenz Handball – HSG Friedrichshafen-Fischbach

32:23 (14:10)

 

Da die Gäste beinahe über 60 Minuten eine offensive Manndeckung spielten, war ein flüssiges Angriffsspiel nur schwer möglich. Unsere Mannschaft bewegte sich aber viel ohne Ball und kam deswegen häufig zu guten Abschlussmöglichkeiten. In der Abwehr waren wir leider etwas zu passiv und verteidigten oft nur knapp vor der 6-Meter-Linie. Dies hatte eine Flut an 7m, nämlich 14 Stück, zur Folge. Daraus resultierten auch 12 der insgesamt 23 Tore der Gäste.

 

Trainer Julian Rauch zum Spiel: "Wenn man mit 9 Toren Unterschied gewinnt kann man als Trainer nicht unzufrieden sein. Dennoch habe ich das Gefühl, dass wir gerade in der Defensive nicht unseren besten Tag erwischt haben. Ich denke der eine oder andere verschuldete 7m wäre vermeidbar gewesen. Nichtsdestotrotz waren wir über die gesamte Spielzeit hinweg die überlegene Mannschaft auf dem Feld und haben uns die 2 Punkte mehr als verdient."

 

Kader und Torschützinnen: Siess; Bohle 9/3, Haller 7, Mähr 6, Franz 5, Moosbrugger 4, Colic 1, Amann, Gussnig

 

 

Herren 2:

MTG Wangen 3 – Bregenz Handball 2

33:31 (18:13)

 

Beim Auswärtsmatch am Samstag bei Wangen 3 hat schon früh die Einstellung der Bregenzer Mannschaft das Spiel entschieden. So kam man in der ersten Halbzeit sowohl in der Abwehr als auch im Angriff nicht an die Wangener heran, was auch der Halbzeitstand mit 18:13 für Wangen perfekt darstellte. Die zweite Halbzeit wurde leider nicht besser. Erst in den letzten 10 Minuten kam von Bregenz ein bisschen ein Spiel auf, wodurch noch eine kleine Ergebniskorrektur stattfinden konnte.

 

Flügelflitzer Christoph Stefanelli zum Spiel: "Heute waren wir leider im Kollektiv mental nicht auf der Höhe. Da war die Niederlage auch nicht mehr weit entfernt."

 

Kader und Torschützen: Bäck, Nagele 1; Jäger C. 8, Zangerl 6, Jäger A. 5, Theobald 4, Moosbrugger 3, Stefanelli 2, Witzemann 2, Sonnweber, Müller, Recher

 

 

Weitere Ergebnisse:

wU12 - SSV Dornbirn Schoren/2 13:17

mU12/1 - HC Lustenau 42:27

mU12/2 HC Hohenems 34:11

wU16 - HC Hohenems 25:15

 

Foto: Rainer Ibele