Zum Inhalt springen

Alle News

  • Bregenz Handball startet voll motiviert in die neue Saison

  • zweiter Test für Bregenz gegen ungarisches Team

  • David gegen Goliath oder Bregenz Handball gegen Veszprem

2 Landesmeistertitel für den Bregenzer Handballnachwuchs!!!

Großartige Leistungen zeigten am Wochenende die Nachwuchshoffnungen von Bregenz Handball.

Nachdem sich die männliche U18 bereits vor 2 Wochen den Vorarlberger Meistertitel holte, kamen nun 2 weitere hinzu. Unsere mU13 und mU14 mit Trainer Markus Rinnerthaler holten sich in souveräner Manier den Landesmeiterstitel.

Erfolgreiches Wochenende für den Bregenzer Handball-Nachwuchs:

Am Samstag, den 23. April holten sich die Jungs unserer U13 Mannschaft durch souveräne Erfolge gegen den HC hohenems (25:13), den HC Lustenau (30:10) und BW Feldkirch (29:13) den Titel in Vorarlberg. Die Höhe der Ergebnisse zeigen das bereits sehr hohe Niveau der Schützlinge von Markus Rinnerthaler.
  
Gleich am nächsten Tag zog die mU14 nach und holte sich durch ein 36:12 gegen den HC Bodensee den Titel im Ländle. Bereits am Mittwoch hatte man Konkurrenten HC Hard mit 31:19 aus der eigenen Halle geschossen. Man sieht, dass man in Zukunft auch von diesem Jahrgang einiges erwarten kann.

Die von Markus Stockinger und Tamer Cirit betreute mU12 konnte mit einem souveränen 17:12-Erfolg gegen den HC Hohenems die Tabellenführung ausbauen. Bisher konnte man alle 5 Spiele gewinnen. Bei noch einem ausstehenden Spieltag, wird auch unserer U12 der Landesmeistertitel wohl nur mehr schwer zu nehmen sein.

Die U18 mit Trainer Zafir Bahic stand bereits als Landesmeister fest und konnte Lokalrivalen HC Hard mit 31:23 in die Schranken weisen.

Eine Niederlage gab es am Wochenende leider für die 2. U16 Mannschaft von Bregenz. BW Feldkirch erwies sich an diesem Tag als leider zu start und gewann mit 21:33.

Wir gratulieren unseren Nachwuchshandballern und den Trainern zu diesen tollen Leistungen. Wir sind sehr stolz auf euch!