Zum Inhalt springen

Detail

Bregenz Handball startet ins neue Jahr 2015

Mit dem Neujahrsturnier morgen 6. Jänner ab 11:00 Uhr in der Handball-Arena Rieden/Vorkloster starten die Bregenzer Handballer in das neue Jahr 2015.

Vladimir Bozic ersetzt den verletzten Goran Aleksic bis zum Saisonende.

Am 9. Jänner starten die Bregenzer Handballer in die Intensivvorbereitung auf den Cup und das Playoff.

 

Vladimir Bozic ersetzt den verletzten Goran Aleksic bis zum Saisonende
Nach der Kreuzbandverletzung von Goran Aleksic, wurde nach intensiven Beratungen im Kreis Vorstand, Geschäftsführung, sportliche Leitung und Trainerteam entscheiden einen Ersatz für den Bregenzer Einsertormann für das Playoff zu suchen, mit dem Ziel die guten sportlichen Leistungen im Grunddurchgang zu bestätigen und im oberen Playoff nach vorne anzugreifen. Angeführt von Roland Frühstück sondierte man an der Unteren Burggräflergasse 11 eingehend den Markt und prüfte mehrere Varianten. Nach Probetrainings, Tests und Gesprächen fiel die Wahl schlussendlich auf Vladimir Bozic. Der 31-jährige (24. März 1983) Kroate stand zuletzt beim polnischen Verein Gwardia Opole unter Vertrag.
Zuvor spielte er bei HC Brest Meshkov, BM Ciudad Encantada, RK Split und TSG Ludwigshafen-Friesenheim. Er sammelte im Laufe seiner Karriere in sämtlichen internationalen EHF-Bewerben (Champions League, EHF-Cup und Challenge-Cup) Erfahrung. 2010 stand der 1,98cm große und 95kg schwere Torhüter im Aufgebot der kroatischen Nationalmannschaft. Sportlicher Leiter Roland Frühstück freut sich über diese vielversprechende Verpflichtung bis Ende Saison: „Die Nachricht über Gorans Verletzung war für uns alle ein Schock. Trotz Gorans überaus positiver Einstellung und engagierter Arbeit in der Reha, wird er frühestens zur Vorbereitung für die nächste Saison 2015/16 wieder fit sein. Jürgen Suppanschitz hat ihn in den letzten Spielen vor Weihnachten großartig vertreten. Trotzdem wollten wir das Risiko nicht eingehen, die Saison mit nur einem Torhüter zu Ende zu spielen, zumal wir unserer Nachwuchshoffnung Ralph Patrick Häusle nach seinem Bandscheibenvorfall noch nicht zu viel zumuten dürfen. Wir freuen uns mit Vladimir einen sehr guten Ersatz für Goran bis zum Ende der Saison gefunden zu haben. Wir möchten mit ihm im Playoff unsere guten Leistungen des Grunddurchgangs bestätigen, wir konnte gegen alle Mannschaften Punkte holen, und nach vorne angreifen. Alle Mannschaften und Plätze sind in Schlagdistanz, von dem her ist alles möglich, auch wenn es natürlich ganz schwer werden wird. Wir starten am 9. Jänner 2015 mit der Intensivphase unserer Wintervorbereitung und freuen uns schon auf unser erstes Spiel im Playoff am 14. Februar, Derby zuhause gegen den ALPLA HC Hard!“


9. Jänner Start der Intensivvorbereitung auf den Cup und das Playoff

Die Bregenzer Handballer starten am Freitag den 9. Jänner 2015 in die Intensivphase ihrer Vorbereitung. Die ersten Ziele und Herausforderungen sind das ÖHB-Cup-Viertelfinale in Krems am 10. Februar und der Playoff-Auftakt zuhause gegen Meister ALPLA HC Hard am Samstag den 14. Februar.


Testspiele Vorbereitung Jänner:
Dienstag 20. Jänner, 19:30, Bregenz Handball – Fortitudo Gossau
(Handball-Arena Rieden/Vorkloster)
Freitag 23. Jänner, 18:30, HC GS Stäfa – Bregenz Handball
Mittwoch 28.Jänner, 19:30 Bregenz Handball - St. Ottmar/St. Gallen (Handball-Arena Rieden/Vorkloster)

Freitag 30. Jänner, 20:00, GC Amicitia Zürich – Bregenz Handball
Samstag 31. Jänner, Bietigheim – Bregenz Handball

Sonntag 1. Februar, Frisch Auf Göppingen – Bregenz Handball


Neujahrsturnier am 6. Jänner ab 11:00

Morgen findet ab 11:00 Uhr das Neujahrsturnier in der Handball-Arena Rieden/Vorkloster statt.

Bei den Damen werden die Titelverteidigerinnen vom SSV Dornbirn/Schoren, TV Weingarten, SPG Innsbruck und HC Lustenau um den ersten Pokal der Saison spielen.
Auf Seiten der Herren sind nach der kurzfristigen Absage von HCL Vogt mit HC Lustenau, HC Hard 2 und das Bregenz Herren2/Zukunftsteam nur drei Mannschaften am Start.


Spielplan für zwei Spielfelder:
11:00 Uhr
     Weingarten – Dornbirn                 Lustenau HE – Hard 2
12:00 Uhr     Innsbruck – Lustenau DA            Bregenz 2 – HCL Vogt
13:00 Uhr
     Einlage (7m-Turnier)
13:30 Uhr     Weingarten – Innsbruck               HCL Vogt – Lustenau HE
14:30 Uhr
     Dornbirn – Lustenau DA              Hard 2 –  Bregenz 2
15:45 Uhr     Lustenau DA – Weingarten         HCL Vogt – Hard 2
16:45 Uhr
     Dornbirn - Innsbruck                     Bregenz 2 – Lustenau HE