Zum Inhalt springen

Detail

Die Saison 2014/15 kann kommen

Bereits im Mai wurde bei Bregenz Handball die Kaderplanung für die neue Saison abgeschlossen und nach Leistungstests im Sportservice Dornbirn wurden die Spieler letzte Woche in die Sommerpause entlassen. Am Sonntag, den 13. Juli, treffen alle wieder in Bregenz ein um mit der Vorbereitung auf die Spielsaison 14/15 zu starten.

Wie der Wunschkader aussehen soll, wussten Sportdirektor Roland Frühstück und GF Thomas Berger bereits Anfang Mai und konnten mit Dominik Bammer und Tobias Varvne zwei wertvolle Neuzugänge fixieren. Auch Nationalteamspieler Marian Klopcic unterzeichnete im März seinen Vertrag für mindestens eine weitere Saison im gelb-schwarzen Dress der Festspielstädter. Offen waren noch die Verlängerungen mit den Spielern, deren Verträge mit 30. Juni 2014 ausgelaufen wären. Rechtzeitig zu Beginn der Sommerpause einigten sich Roland Frühstück und Thomas Berger mit all diesen Spielern und die Saison 14/15 kann nun kommen.

Nummer-1-Torhüter und Kapitän Goran Aleksic unterzeichnete erneut einen Dreijahresvertrag und wird somit bis 2017 ein fixer Bestandteil der gelb-schwarzen Handballfamilie bleiben. Er und seine Frau Dragana fühlen sich sehr wohl in der Landeshauptstadt und freuen sich, genauso wie die Bregenzer Handballfamilie über die langfristige Verlängerung.

Eine Veränderung gibt es auf der zweiten Torhüterposition. Christopher Winkler muss aufgrund einer Langzeitverletzung an der Schulter etwas kürzer treten, wird aber auf Abruf bereit sein und die Kampfmannschaft so gut es geht unterstützen. Seine Aufgabe übernimmt Nachwuchstalent Ralf Patrick Häusle, der bereits in der Saison 13/14 für Winkler eingesprungen ist und solide Leistungen gezeigt hat.

Auch Handballakademiker Lukas Frühstück bleibt seinem Stammverein treu und verlängerte seinen Vertrag bis 2016. Der Mittespieler trainiert seit Herbst 2013, gemeinsam mit Teamkollege Goran Aleksic, die U8 Mannschaft und freut sich auf die Herausforderungen der kommenden Saison.

Gernot Watzl und Peter Harrich haben ihre Verträge ebenso um eine weitere Saison verlängert. Beim gebürtigen Linzer, Gernot Watzl, darf man hoffen, dass er aufgrund seiner beruflichen und privaten Bindung an Bregenz auch nach dieser Saison noch in den Reihen des gelb-schwarzen Traditionsvereins bleiben wird. Auch der Handballakademiker Peter Harrich fühlt sich wohl in seiner Heimat und bei dem Verein, bei dem er das Handballspielen gelernt hat und bleibt der Bregenzer Handballfamilie für mindestens eine weitere Saison erhalten.

Maximilian Mäser und Claudio Lamprecht haben sich dazu entschlossen sich auf das Studium zu konzentrieren, und werden deshalb in der nächsten Saison nicht mehr im Kader der 1. Mannschaft stehen. Claudio Lamprecht nimmt die Chance auf ein Auslandsstipendium für ein Semester in Amerika wahr, wird aber voraussichtlich im Jänner 2015 ins Ländle zurückkehren und im Playoff wieder im gelb-schwarzen Dress auf dem Parkett stehen. Auch hungrige Nachwuchstalente warten bereits im U20 Kader auf ihre Chance, die sie sicherlich bekommen werden.

Kader auf einen Blick (alphabetisch)

Tor: Goran Aleksic, Ralf Patrick Häusle, Christopher Winkler
Links Außen: Peter Harrich, Alexander Wassel
Rückraum Links: Paul Babarskas, Tobias Varvne
Rückraum Mitte: Lukas Frühstück, Gernot Watzl
Rückraum Rechts: Ante Esegovic, Lucas Mayer
Rechts Außen: Marian Klopcic, Julian Rauch
Kreis: Dominik Bammer, Filip Gavranovic, Clemens Gangl