Zum Inhalt springen

Alle News

  • U8 - erfolgreicher Spieltag in Feldkirch

  • Hauptrunde mit 4 Punkten am Wochenende erfolgreich abschließen

  • wU14 siegt gegen SC Lehr

Verdacht auf Kreuzbandriss bei Mayer bestätigt

In der vierten Runde des HLA Grunddurchganges musste Kapitän Lucas Mayer im Kampf um die Tabellenführung gegen den HC Fivers in der 40. Minute mit Verdacht auf Kreuzbandriss w.o. geben. Heute Vormittag wurde der Verdacht Dr. Jürgen Oberladstätter von der Praxisgemeinschaft Unfallchirurgie in Innsbruck bestätigt – Ruptur des vorderen Kreuzbandes im linken Knie.

Am Samstag, waren die Bregenzer Handballer als Tabellenzweiter im vierten Spiel der aktuellen Saison beim Tabellenführer HC Fivers WAT Margareten zu Gast. Über 60 Minuten lieferten sich die beiden bis dahin ungeschlagenen Teams einen harten Kampf. Ab der 40. Minute mussten die Gäste aus dem Ländle allerdings den ersten gravierenden Ausfall hinnehmen.

Kapitän und Rückraumbomber Lucas Mayer knickte im linken Knie weg und blieb schmerzgeplagt am Boden liegen. Die erste Untersuchung vor Ort ergab den Verdacht auf einen Kreuzbandriss. Leider wurde dieser Verdacht heute in Innsbruck von Dr. Jürgen Oberladstätter, der Frühjahr Dominik Bammer an der Schulter erfolgreich operiert hat, bestätigt. Bereits heute Nachmittag wird Lucas Mayer von Dr. Oberladstätter und einem Kollegen aus der Praxisgemeinschaft Unfallchriurgie im Sanatorium Kettenbrücke operiert und startet dann umgehend mit leichter Bewegungstherapie und Lymphdrainage.

Bis im März will der 32-jährige Bregenz-Kapitän wieder fit sein: "Natürlich ist das ein Rückschlag und schlimm, dass es passiert ist, ich lasse aber den Kopf nicht hängen. Ändern kann ich jetzt sowieso nichts und ich weiss, dass ich bei meinen Ärzten und dem Sanatorium Kettenbrücke in guten Händen bin. Heute Nachmittag ist die OP und am Donnerstag darf ich schon wieder nach Hause. Wenn ich keine zu großen Schmerzen habe bin ich am Samstag sicher in der Halle und stärke meiner Mannschaft von der Tribüne aus den Rücken!"

"Die Verletzung von Lucas ist für uns natürlich ein schwerer Rückschlag. Wir müssen jetzt als Mannschaft zusammenstehen und versuchen diesen Ausfall zu kompensieren" so Präsident Roland Frühstück.