Zum Inhalt springen

Alle News

  • WestWien wartet auf die Festspielstädter in Runde 8

  • Jugendspieltag mU10 am 26. März 2017 in der Handball-Arena

  • Bregenz Handball übernimmt Patenschaft des ASVÖ Projekts „Fairness and Fun“

Marko Buvinic fällt länger aus

Direkt beim Playoff Auftakt gegen den Moser Medical Krems hat sich Marko Buvinic an seiner linken Hand verletzt. Nach dem Kontakt mit seinem Gegenspieler fiel er unglücklich auf seine Wurfhand und hat sich dabei das Kahnbein gebrochen. Am kommenden Montag, den 13. Feb wird der Kroate direkt operiert. Der Bregenzer Rückraum-Shooter wird voraussichtlich für circa zwei Monate ausfallen und seinem Team im Oberen Playoff erstmal nicht zur Verfügung stehen.

Marko Buvinic: "Es ist ein denkbar schlechter Zeitpunkt für eine Verletzung dieser Art. Das Playoff hat erst begonnen und es stehen schwierige Spiele an. Verletzungen sind leider auch ein Teil des Sports, da muss man realistisch sein. Ich denke positiv und hoffe, dass ich in dieser Saison nochmal gemeinsam mit meinem Team auf der Platte stehen kann."

Robert Hedin: "Der Ausfall von Marko ist eine Katastrophe. Seine Verletzung ist doch schlimmer als erwartet und wird nun doch länger ausfallen. Er wird uns im Aufbau sicher fehlen. Ich hoffe, dass er dennoch schnell wieder fit wird."