Zum Inhalt springen

Detail

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Virus

Aus gegebenem Anlass ist es uns ein großes Anliegen, euch aus erster Hand über unsere Haltung zum Corona-Virus zu informieren. Wir nehmen dieses Thema sehr ernst und bitten jeden einzelnen eindringlich, seinen Beitrag zu einer Verbesserung der Situation beizutragen

1. Grundsätzliches 

Diese Informationssammlung orientiert sich an der Ausarbeitung des Olympia Zentrum Vorarlberg und soll der zentrale Knotenpunkt für alle Informationen sein, die für Bregenz Handball relevant sind. Das Dokument wird laufend aktualisiert und per Mail zur Verfügung gestellt. Das Dokument wurde nach bestem Wissen erstellt, erhebt aber nicht den Anspruch, Garantien in irgendeiner Form zu bieten! 

Oberste Zielsetzung ist es, einen Infektionsfall bei Bregenz Handball – bei Mitarbeitern, Sportlern, Nutzern der Trainingsinfrastruktur – zu vermeiden. Dabei müssen wir es schaffen, ein System zu etablieren, das so stabil wie möglich ist. Grundlage dafür ist, dass sich jeder so konsequent wie möglich verhält. Wir sind nur so stark wie der Schwächste! Es geht um das Verhalten von jedem Einzelnen!

Wenn jemand glaubt, dass er/sie Symptome aufweist, muss er/sie zu Hause bleiben und sich bei der Hotline 1450 melden. Es ist keinesfalls erlaubt, in die Trainingsstätten, oder in das Handballbüro zu kommen. Bitte auch nicht bei Schnupfen, Husten etc., wenn nicht zu 100 % sicher ist, dass es sich nur um eine normale Verkühlung handelt. 

Grundsätzlich gilt: wir sind in ständigem Austausch mit allen maßgeblichen Stellen, informieren umgehend und denken vorausschauend von Woche zu Woche. Wenn jemand Hilfe benötigt, finden wir eine Lösung! Es besteht kein Grund zu Panik und zur Streuung von Gerüchten. 

2. Verwaltung Bregenz Handball 

Der Betrieb des Handballbüros wird aufrechterhalten und nahezu uneingeschränkt fortgeführt. Unsere Mitarbeiter werden allerdings die Möglichkeit des Homeoffice nutzen und sind nicht im Büro anzutreffen.  

E-Mails werden in gewohnt kurzem Zeitfenster beantwortet.  Durch die Umleitung der Büronummer auf Privathandys bitten wir vorübergehend, nur in dringenden Fällen via Telefon Kontakt mit uns aufzunehmen.  

 3. Spiel- und Trainingsbetrieb Jugend- und Breitensport 

Der gesamte Trainingsbetrieb wird bis auf weiteres zur Gänze eingestellt.  

4. Profisport 

Der Spielbetrieb ist vorerst bis 3. April eingestellt. Nach aktuellem Stand wird anschließend der Ligabetrieb wiederaufgenommen. Aufgeschobene Spiele werden dann nachgeholt.  

Sollte einer der Spieler Symptome erkennen, ist dies unverzüglich an Geschäftsführer Björn Tyrner und Präsident Roland Frühstück zu melden. 

Es herrscht absolutes Ausreiseverbot! 

5. Informationspflichten für Mitarbeiter 

Mitarbeiter sind zur Übermittlung folgender Informationen an ihren Arbeitgeber verpflichtet: 

1. Mitarbeiter wird von Gesundheitsbehörden als Kontaktperson unter häusliche Quarantäne gestellt. 

2. Mitarbeiter wird von den Gesundheitsbehörden als Verdachtsfall eingestuft. 

3. Beim Mitarbeiter wird eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt. 

Mit Sorgfalt und gegenseitiger Unterstützung werden wir gemeinsam diese Situation meistern. Im Namen des Vorstandes hoffen wir auf baldige positive Neuigkeiten. Bleibt gesund!