Zum Inhalt springen

Detail

Bregenz gewinnt gegen die aon Fivers 30:29

A1 Bregenz gewinnt gegen die aon Fivers 30:29 (15:15) und liegt nach einem Sieg des Medical Moser UHK Krems in Schwaz nun punktgleich hinter den Niederösterreichern an der zweiten Stelle.

Kapitän Matthias Günther gab die Leitlinie vor: "Aufwärtstrend bestätigen, zwei Punkte einfahren und die Chance auf Platz eins im Playoff wahren!" Gesagt, getan. Nach einem sehr emotionalen Duell zwischen Meister und Vizemeister gewinnt A1 Bregenz 30:29 (15:15) und schiebt sich punktegleich hinter dem Moser Medical UHK Krems auf Rang zwei in der Tabelle vor.

Umkämpfte erste Halbzeit
Die Hausherren starten stark in die Partie und demonstrieren sofort Ihren Siegeswillen. Lucas Mayer und Markus Wagesreiter bringen die Vorarlberger nach zwei Minuten 2:0 in Führung. Bregenz hat das Spiel vorerst fest im Griff und führt im weiteren Verlauf immer mit bis zu zwei Toren. Die Wiener bleiben jedoch konzentriert dran und nützen ihre Chancen um in der 19. Minute erneut zum 11:11 auszugleich. Die beiden Teams schenken einander keinen Meter und gehen jeweils mit 15 Toren in die Kabine.

Ein "überMÄCHTIGES" Gewinnspiel und Ehrung unserer Golddamen

Während Bregenz Coach Martin Liptak und Fivers-Trainer Peter Eckl ihre Mannschaft auf Hälfte zwei einschwören raten zwei Kandidaten Stimmparodien der beiden Comedy Hirten Christian Schwab (Ö3) und Peter Moizi (Kronen Zeitung) um die Wette um 2 Karten für deren neues Programm "überMÄCHTIG" am 6. Mai in der Kulturbühen AMBACH zu gewinnen. Auch die Ehrung unserer Golddamen durch Mannschaftpatin Ingrid Schober (Schober - Ihr Juwelier) verpassen Björn Tyrner & Co..

A1 Bregenz jetzt auf Tabellenrang 2
Die Festspielstädter verpassen leider nicht nur das Pausenprogramm, sondern auch den Start in die zweite Halbzeit. Die Fivers gehen durch einen sehr starken Ibish Thaqi und Christoph Edelmüller schnell mit zwei Toren in Führung. Der Meister kämpft sich allerdings über eine konsequente Deckung und ein ohrenbetäubendes Publikum wieder zurück und gleicht in Minute 47 zum 23:23 aus. 1.200 gelb-schwarze Handball-Fans stehen und geben alles. "The Voice" Wolfi Frühstück und DJ Böschi treiben die Stimmung zum Höhepunkt. Die Hausherren gehen eine Minute vor Schluss 30:27 in Führung - das Spiel ist entschieden. Dank zweier Abspielfehler können die Wiener noch auf 30:29 verkürzen. Am Sieg des Meisters ändert das jedoch nichts mehr.
Nach einem Sieg des Medical Moser UHK Krems in Schwaz ist Bregenz nun punktgleich hinter den Niederösterreichern an der zweiten Stelle. Am Mittwoch können Markus Wagesreiter & Co. in Krems die Tabellenführung erobern.

Stimmen zum Spiel
Kapitän Matthias Günther: "Wir haben in der ersten Halbzeit Ibish Thaqi nicht in den Griff bekommen. In der zweiten Halbzeit sind die Wiener immer leicht in Front gewesen, aber wir haben vorallem in der Abwehr gut gekämpft und Goran hat wichtige Bälle gehalten. Schlussendlich haben wir verdient gewonnen. Wir haben noch immer Potential nach oben!"

MVP Markus Wagesreiter: "Phasenweise haben wir heute wirklich stark gespielt, im Angriff wie in der Abwehr. Dann aber auch immer wieder geschwächelt und die Fivers zurück ins Spiel gebracht. Das waren zwei ganz wichtige Punkte - jetzt gilt die volle Konzentration dem Kremsspiel am Mittwoch. Wir wollen um jeden Preis gewinnen!

Fabian Posch: "Das war heute einfach ein ganz wichtiger Sieg. Wir konnten den Aufwärtstrend bestätigen. Besonders mit Ibish Thaqi hatten wir heute große Probleme. Christoph Edelmüller hat sicher 5-6 Abpraller erwischt und uns immer wieder schmerzliche Tore zugefügt. Die Mannschaft findet sich immer mehr. Wir dürfen optimistisch den nächsten Spielen entgegen blicken.

Termine Halbfinale und Finale:
1. HF 7. oder 8. Mai 2011
2. HF 14. oder 15. Mai 2011
3. HF 18. Mai 2011 1.

1. Finale 23.5.2011
2. Finale 30.5.2011
3. Finale 3.6.2011


A1 Bregenz Handball vs. aon Fivers 30:29 (15:15)
Handball-Arena Rieden/Vorkloster, 1.200
SR Brkic/Jusuhodzic

Links:
Bildergalerie
Website HLA
Website aon Fivers
Direkte Duelle
Highlights rund ums Spielfeld