Zum Inhalt springen

Detail

Bregenz Handball möchte Siegesserie ausbauen

Nach zuletzt drei Siegen in Folge und dem Einzug in die dritte Runde des EHF Challenge Cups möchte Bregenz Handball den Aufschwung am kommenden Freitag gegen Schwaz fortsetzen.

Das vergangene spielfreie Wochenende hatte sich das Team von Trainer Markus Burger nach fünf Spielen in zwei Wochen wohl verdient. Erholt und voll motiviert geht es jetzt in die Rückrunde des Grunddurchgangs und in die heiße Phase um die begehrten Plätze im oberen Play-Off.

 

Zu Hause empfängt Bregenz Handball Sparkasse Schwaz Handball Tirol, die derzeit mit 10 Punkten auf dem 6. Platz rangieren. Die Gäste konnten ebenfalls in den letzten drei Partien punkten. So gewannen die Tiroler zuletzt beeindruckend in Hard und gegen den Meister Krems, sowie gegen Linz in heimischer Halle. 

 

Bregenz Handball hat jedoch noch eine Rechnung aus dem Hinspiel in der Olympiahalle in Innsbruck offen. Dort verlor man ganz knapp das erste Saisonspiel mit 26:27. Zu Hause möchte man sich revanchieren. 

 

Nico Schnabl: „Wir möchten auch nach der Länderspielpause an unsere aufsteigende Form und die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. Schwaz ist eine unangenehme Mannschaft, die mit Hard und Krems, schon zwei der Top Mannschaften in der Liga geschlagen hat. Das Hinspiel war auf Augenhöhe, leider mit dem schlechteren Ende für uns. Vor unserer heimischen Kulisse werden wir uns aber am Freitag die Punkte zurückholen!“

 

Es wird ein spannendes Duell um die ersten zwei Punkte der Rückrunde.

Weiterhin verzichten muss das Team auf die Verletzten Ante Esegovic und Marko Coric. Erfreulich ist die Rückkehr von Matthias Brombeis.

 

Spusu Liga 2019/20, 10. Runde
Bregenz Handball – Sparkasse Schwaz Handball Tirol 
01.11.2019 19 Uhr Handball-Arena Rieden
U20 16:45 Uhr