Zum Inhalt springen

Detail

Bregenz HB update Damen erneut VHV Cupsieger

Am Samstag, den 12. September 2015 bestritten die Vorarlberger Damenmannschaften (SSV Dornbirn/Schoren 2, HC BW Feldkirch 2, SG Hohenems-Hard, HC Lustenau und Bregenz Handball) den zweiten Teil des Vorarlberger Cup-Bewerb in der Bregenzer Handball-Arena Rieden/Vorkloster. Dabei konnten sich die Mädels von Trainer Martin Amann erneut souverän durchsetzen und zum sechsten Mal in acht Jahren (vier Mal in Serie) den Titel holen.

Trotz der unüblichen 1. Aufstellung im ersten Match gegen die SG Hard-Hohenems (ohne  Sonja Novotna, Graber Carolin und Grabher Sibylle) gelang es den Bregenzerinnen von der ersten Spielsekunde an taktisch und schnell zu agieren, woraufhin sie sofort in Führung gingen. Durch den Biss und großen Teamgeist in der Deckung sowie im Angriff schafften es die Hausherrinnen das Spiel mit einem klaren 21:15-Endstand für sich zu entscheiden.

Genauso entschlossen wie ins erste Spiel, marschierten die Bregenzer Damen auch in das entscheidende Spiel gegen die zweite Mannschaft des HC BW Feldkirch. Von Beginn an leisteten sich die Finalistinnen einen spannenden und aufregenden Kampf um den Cuptitel. Trotz kleinen Schwierigkeiten in der Verteidigung und ein paar taktischen Fehlern auf beiden Seiten ging das Spiel am Ende mit einem klaren 25:16-Sieg für die Bregenzerinnen aus.

Damit holten sich Neo-Kapitänin Sibylle Grabher & Co. den vierten VHV-Cupsieg in Folge und insgesamt den sechsten Cuptitel in den letzten acht Saisonen.

Alle Ergebnisse des VHV-Cup 15/16