Zum Inhalt springen

Detail

Bregenz steht im Achtelfinale des EHF-Cup!

A1 Bregenz gewinnt gegen Madeira SAD vor 1.600 begeisterten Zuschauen 33:26 (19:15) und steht im EHF-Cup-Achtelfinale!

Markus Wagesreiter & Co. haben sich heute viel vor genommen. Nach der durchwachsenen Leistung und der 31:30 Niederlage in Funchal vergangenen Sonntag, wollte der österreichische Rekordmeister heute zeigen, welch hohe Qualität in der Mannschaft steckt.

Bregenz kontrolliert das Spiel
Bregenz beginnt im Angriff und in der Abwehr konzentriert. Hatte man die Portugiesen im ersten Spiel vielleicht ein wenig unterschätzt, so nahmen Phlipp Günther & Co. ihre Aufgabe heute besonders ernst. Bis zur 11. Minute verläuft die Partie ausgeglichen. Dann kann sich Bregenz Schritt um Schritt absetzen bis in der 19. Minute ein vorentscheidender fünf Tore Vorsprung gelingt. Die Jungs von Coach Martin Liptak drosseln das Tempo heute im Spielaufbau, wodurch mitunter weniger technische Fehler passieren. Zur Pause steht es 19:16 und 1.600 gelb-schwarze Fans träumen vom Achtelfinale.

Aufstieg ins Achtelfinale
Mit Wiederanpfiff hat sich der portugiesische Vizemeister wieder gefasst. Bei Bregenz werden im Angriff Bälle leichtfertig ab gegeben und Madeira kann über Gegenstöße punkten. In der 37. Minute kommen die Gäste noch einmal gefährlich auf 20:18 heran. In dieser Phase gelingen vor allem Lucas Mayer und Björn Tyrner wichtige Tore, die die Hausherren in der 55. Minute auf bis zu neun Toren in Front bringen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt ist klar: Bregenz steht im Achtelfinale des EHF-Cup! In den letzten Spielminuten wechselt Coach Martin Liptak Matthias Spiegel und Lukas Winkler ein und die beiden "YoungStars" aus der Bregenzer Handball-Akademie geben ihr Europacup-Debut! Nach 60 Minute steht die gesamte Halle und feiert einen verdienten 33:26 Erfolg und somit den Aufstieg in das Achtelfinale des EHF-Cup. Am Dienstag wird in Wien der Gegner ausgeloste. Hochkarätig Namen wie Ademar Leon, Frisch Auf Göppingen, Vfl Gummersbach oder der TBV Lemgo warten auf den österreichischen Rekordmeister. Gepielt wird Mitte Februar - jetzt wird gefeiert!

Stimmen zum Spiel:

Martin Liptak: "Ich bin mit den Jungs sehr zufrieden. Wir haben heute einen weiteren Schritt nach Vorne gemacht. Wir haben unser Ziel im Europacup erreicht. Alles weitere ist Draufgabe!

Julian Rauch: "WIr haben heute sehr konzentriert gespielt und überhastete Eigenfehler vermieden. Das hat Sicherheit gegeben, die uns in den wichtigen Phase geholfen hat. Es ist ein unglaubliches Gefühl in einer vollen Halle gegen den portugiesischen Vizemeister ins EHF-Cup Achtelfinale auf zu steigen!"

NEU! Alle Bregenz-Spiele LIVE im Internet
A1 Bregenz überträgt in Kooperation mit Medienzoo und VORARLBERG ONLINE alle Heimspiele der laufenden Saison live auf bregenz-handball.at und vol.at. Heute waren mit dabei;  Conny Wilczynski in der Voranalyse, Roland Schlinger und Matthias Günther als Co-Kommentatoren, Andi Varga im Pausentalk und Niko Marinovic beim Casino Bregenz After-Game-Talk. Hier gibt's mehr Infos zu diesem bahnbrechenden Projekt!

A1 Bregenz vs. Madeira SAD 33:26 (19:15)
Handball-Arena Rieden/Vorkloster, 1.600 ZS
SR Viktor ZHOBA / Taras KUZ / (UKR)

Links:
Website SAD Madeira

Website EHF-Cup