Zum Inhalt springen

Detail

Das Herren 2 Team muss eine bittere Niederlage hinnehmen

Am Sonntagabend bestritt Bregenz Handball 2 das erste Auswärtsspiel in der Männer Bezirksliga (M-BL) beim TSG 1847 Leutkirch. Schon während der Anreise mussten sich die Bregenzer Spieler auf erschwerte Bedingungen einstellen, da in der Sporthalle ein strenges Harzverbot verhängt war. 

Anfangs gingen die Bregenzer, trotz einem harzfreien Ball in Führung und hielten das Spiel bis zur 15. Minute sehr ausgeglichen. Es fand immer wieder ein Führungswechsel statt. Dann aber hatten die Männer aus Bregenz ein kleines Tief, konnten trotzdem in Minute 26 den Anschlusstreffer zum 11:10 setzen. Danach änderte sich jedoch das Spiel der Bregenzer und es gelang dem TSG Leutkirch ein fünf Tore Lauf.

Auch nach der Halbzeitpause fanden die Festspielstädter nicht mehr ins Spiel und rannten einem 8 Tore Rückstand hinterher. Die Stimmung in der Mannschaft kippte und somit funktionierte nahezu nichts mehr. Auch die Stimmung auf der Bank war alles andere als gut, daraufhin wechselte der Coach einen Großteil der Mannschaft aus. Dieser Wechsel zeigte Wirkung, es gelangen den Bregenzern hin und wieder schöne Szenen, doch für die Aufholjagd war es bereits zu spät. In Minute 51. lag man bereits mit 11 Toren hinten und am Ende verlor das Herren 2 Team mit 13 Toren Rückstand. Diese Leistung konnte man keinesfalls nur auf das harzfreie Spiel schieben.

TSG 1847 Leutkirch : Bregenz Handball2 36:23 (14:10)

Stimme zum Spiel: 

Gerry Nagele, Torhüter: "Im Angriff haben wir zwar hin und wieder schöne Aktionen herausgespielt und auch in der Deckung standen wir teilweise sehr stabil. Allerdings fehlte über das gesamte Spiel gesehen die Konstanz und wir mussten uns somit klar geschlagen geben.

Nach drei Spielen und erst einem Sieg, gilt es nun den Fokus auf die nächste Woche zu richten und zu Hause gegen SC Lehr wieder alles zu geben, um 2 Punkte einzufahren!"

Ein großer Dank gilt den mitgereisten Fans, die uns auch auswärts tatkräftig unterstützten!