Zum Inhalt springen

Detail

Den Einzug in die Bonusrunde aus eigener Kraft schaffen

Am Freitag steht die nächste Auswärtshürde für Bregenz Handball an. Um 19 Uhr trifft das Team in der Sporthalle Bärnbach auf den Aufsteiger HSG Remus Bärnbach/ Köflach. Zwei Punkte sind dabei Pflicht, um die Bonusrunde noch erreichen zu können.

Nach der Niederlage im Derby am vergangenen Mittwoch gegen Hard, muss am Freitag in Bärnbach ein Sieg her. Das sieht auch Chef Coach Markus Burger so: "Ich erwarte nach der Leistung im Derby am Freitag in Bärnbach eine klare Reaktion und Leistungssteigerung von der ganzen Mannschaft! Einfach wird es nicht werden, aber zusammen als Mannschaft schaffen wir das. Es gibt jetzt keine Ausreden mehr.“

Bärnbach belegt mit 4 Punkten den letzten Tabellenrang und hat keine Chancen mehr auf den Einzug in die Bonusrunde. Dennoch entführten sie im Hinspiel zwei Punkte aus der Handball-Arena Rieden und machten so ihren ersten Saisonsieg klar. Für Bregenz ist der Einzug in die Bonusrunde noch möglich. Die Liga ist so ausgeglichen wie selten zuvor. Allerdings müssen dafür alle 5 Spiele bis zur Weihnachtspause gewonnen werden.

Mehr denn je wird die Mannschaft bis zur Weihnachtspause alles geben müssen, um in die vorteilige Situation zu kommen, die Bonusrunde zu erreichen. Für das Spiel in Bärnbach hat sich das Team vorgenommen, „nichts unversucht zu lassen, um bis zur Winterpause noch möglichst viele Punkte zu holen. Ein Sieg in Bärnbach würde uns wieder zurück in die Erfolgsspur bringen und das nötige Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben. Natürlich wird das Spiel in Bärnbach keine leichte Aufgabe für uns. Wir werden die ganze Trainingswoche nutzen, um uns optimal vorzubereiten!“, erklärt Alex Wassel.

Das Spiel wird am Freitag ab 18:50 Uhr live auf LAOLA1.TV übertragen. 

Spusu Liga 2019/20, 15. Runde
HSG Remus Bärnbach/Köflach vs. Bregenz Handball
29.11.2019 19:00 Uhr Sporthalle Bärnbach
U20 16:45 Uhr