Zum Inhalt springen

Detail

Der Meister gewinnt in Innsbruck

A1 Bregenz gelingt ein ungefährdeter 30:36 (18:24) Erfolg in Innsbruck und rückt vorerst auf den zweiten Tabellenrang vor. Morgen um 19:00 Uhr geht es in Feldkirch im ÖHB-Cup weiter.

Der Meister reiste mit einem stark dezimierten Kader zu diesem schweren Auswärtsspiel nach Innsbruck. Nach dem überraschenden Ausfall von Gernot Watzl und Mario Jelinic mussten wie schon in Krems Gregor Günther und Stefan Klement heute im gelb-schwarzen Dress aushelfen.

Topscorer Lucas Mayer
Nach einem ausgeglichenen Beginn bringt der angeschlagene Lucas Mayer die Gäste in der 20. Minute erstmals mit fünf Toren 11:16 in Führung. Alleine dem Lustenauer gelingen in der ersten Halbzeit sechs Treffer. Die Innsbrucker 3:2:1 Verteidgung kommt mit den Bregenzer Angriffsreihen heute nicht zurecht. Zur Pause steht es 18:24.

Kompakte Leistung des Meisters
Auch in der zweiten Halbzeit können Björn Tyrner & Co. die Gastgeber auf Distanz halten. Auch wenn Innsbruck jetzt Mayer und Banic manndeckt, kommen die Tiroler nie näher als drei Tore heran. In der Schlussminute wird Vedran Banic nach seiner dritten Zweiminutenstrafe disqualifiziert. Das ändert allerdings nichts mehr am ungefährdeten 30:36 Erfolg der Vorarlberger, die in der Tabelle vorerst wieder zwei Plätze gut machen und somit an zweiter Stelle hinter Spitzenreiter Krems liegen.

Stimmen zum Spiel:

Bregenz-Coach Martin Liptak: "Das war heute sehr gut. Wir haben einen feinen Handball gezeigt. Auch die doppelte Manndeckung von Mayer und Banic in der zweiten Halbzeit konnten wir gut lösen. Alles in allem eine kompakte Leistung, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr."

Morgen im Cup gegen Feldkirch
Morgen Sonntag geht es in Feldkirch in der zweiten Runde des ÖHB-Cups weiter. Um 19:00 Uhr wird in der Feldkircher Sporthalle Reichenfeld das Ländle-Derby zwischen der dritten und der ersten Liga angepfiffen. Für alle Vorarlberger Handball-Fans ein Muss!

HIT Innsbruck vs. A1 Bregenz 30:36 (18:24)
Sporthalle Hötting West, 400 ZS
SR Gerhard REISINGER / Christian KASCHÜTZ

Links:
Website HLA

Website HIT Innsbruck

Direkte Duelle