Zum Inhalt springen

Detail

Erstes Saison-Heimspiel und erster Sieg

29:26 Sieg gegen Graz

Am Samstag, 05. September startete Bregenz Handball in die neue Saison 2020/21. Erster Gegner war HSG Holding Graz, also jene Mannschaft, gegen die Bregenz Handball am 7. März vor dem Abbruch der Liga das letzte Heimspiel bestritten hatte. 400 begeisterte Zuschauer sahen eine spielerisch toll eingestellte Bregenzer Mannschaft, die von Anfang an das Zepter in die Hand nahmen und somit verdient 29:26 gewinnen konnten.

Ausnahmsweise begrüßte Präsident Roland Frühstück das Publikum vor dem Anpfiff, bedankte sich beim Handball Bregenz Vorstand, bei Geschäftsführer Björn Tyrner und seinem Team sowie dem Trainerteam rund um Markus Burger für die viele Arbeit, die sie in den vergangenen Monaten zu leisten hatten. Aber auch der Stadt Bregenz, stellvertretend Bürgermeister Markus Linhart, galt sein Dank für die Unterstützung in all den vielen Jahren der großartigen Partnerschaft zwischen der Stadt und Bregenz Handball.

Das erste Tor gelang zwar den Gästen aus Graz, nach einem Foul an Jurić-Grgić musste jedoch ein Steirer Spieler für zwei Minuten auf die Bank und Alexander Wassel gelang der sofortige Ausgleich. Nach einem grandiosen Pass von Neuzugang Luka Vukićević sorgte Alexander Wassel mit seinem 2. Treffer für die Führung der Bregenzer, die Josip Jurić-Grgić in Unterzahl mit einem Doppelschlag auf 4:2 ausbauen konnte.  Mit seinem 1. Meisterschaftstreffer für Bregenz gelang Luka Vukićević das 6:3, zwei Treffer hintereinander brachten die Grazer jedoch wieder auf 6:5 heran. Dann aber eine ganz starke Phase der Bregenzer: Jurić-Grgić, Lukas Frühstück, Ante Ešegović und Alexander Wassel zwei Mal nutzten die Paraden von Tormann Goran Aleksić und warfen die Bregenzer mit 11:5 in Führung. Nach zehn torlosen Minuten schaffte der Grazer Ivan Koncul das 11:6, doch Ante Ešegović verwandelte den ersten 7-Meter des Spiels zum 12:6. Danach entwickelte sich das Spiel wieder ausgeglichener, mit leichtem Überhang für die Grazer, und so lautete der Halbzeitstand 15:12 für die Hausherren.

Mit Bregenz in Ballbesitz ging es in die zweite Halbzeit, allerdings gelang wie in der ersten Spielhälfte den Grazern der 1. Treffer. Danach ging es munter Hin und Her und so stand es nach 40 Minuten 19:15 für die Hausherren, bevor Alexander Wassel und Ante Ešegović nach zwei sehenswerten Paraden von Goran Aleksic die Führung der Bregenzer wieder auf 6 Tore ausbauen konnten.
Nach zwei Treffern von Ante Ešegović, einem von Florian Mohr und zwei von den Grazern verwandelten 7-Metern lautete der Spielstand in der 51. Minute 24:19.

Nico Schnabl und Alexander Wassel, der an diesem Abend bärenstark aufspielte, sorgten für das 26:20. Graz gab allerdings nie auf und so schafften die Steirer mit Toren von Belos, Koncul, Hallmann und Skol den Anschluss auf 27:24. In der 57. Minute schnappte sich Claudia Svecak den Ball und hämmerte ihn zum 28:24 ins Netz, den Grazern gelang im folgenden Gegenstoß ebenfalls ein Treffer, doch Ante Ešegović zum 29:25 und Nemanja Belos in der 59. Minute fixierten den Endstand 29:26.

Stimmen zum Spiel

Bregenz Handball Trainer Markus Burger: „Der erste Sieg war enorm wichtig für die gesamte Mannschaft und den ganzen Verein, ich bin ganz einfach sehr glücklich über das Spiel. Die Einstellung der Spieler war top, sie haben alles umgesetzt was wir ausgemacht hatten und es konnten alle auf dem Feld ihr Können zeigen. Der nächste Gegner heißt Schwaz, der mit dem Sieg gegen Krems einen guten Start hingelegt hat. Die Tiroler verfügen über ein starkes Mittelfeld und mit ihrem Tormann haben sie einen sehr guten Rückhalt. Aber wir werden versuchen, den Schwung aus diesem Match mitzunehmen, bereiten uns gut vor und dann geben wir wieder unser Bestes.“

Alexander Wassel, Spieler des Abends: „Ich bin glücklich, dass wir jetzt - anders als letztes Jahr - so gut in die Saison gestartet sind. Wir sind sofort gut ins Spiel gekommen, schafften schnell einen Vorsprung und hatten das ganze Spiel eigentlich jederzeit unter Kontrolle. Schwaz hat gegen Krems einen echt tollen Job gemacht, aber wir werden uns auf die Tiroler gut vorbereiten und dann im Spiel uns voll reinhauen.“


Facts
Bregenz Handball vs. HSG Holding Graz 29: 26 (15:12)
Handball Arena, SR Löschnig/ Hug

Bregenz Handball: Goran ALEKSIC, Ralf-Patrick HÄUSLE, Gerhard NAGELE; Lukas FRÜHSTÜCK 2, Povilas BABARSKAS, Matthias BROMBEIS, Nico SCHNABL 5, Alexander WASSEL 7, Claudio SVECAK 1, Dian RAMIC, Ante ESEGOVIC 7, Luka VUKICEVIC 1, Marijan ROJNICA, Daniel MALIN, Christoph KORNEXL, Marko CORIC 1, Florian MOHR 1, Josip JURIC-GRGIC 4

HSG Holding Graz: NIKOLIC, WEINHAPPL; SCHMID, HALLMANN 6, BERGMANN, MAGELINSKAS, ALBEK, SKOL 4, PUSTERHOFER 2 GOLLENZ, FREYTAG, JANDL 1, BELOS 7, SCHERR, KONCUL 6, EDEGGER, GESSLBAUER, RASCHID, SCHMIEDBAUER

Links zum Spiel

Dreher par excellence von Nico Schnabl
https://www.laola1.at/de/ott/de-at/playerpage/219529

Goran Aleksic nagelt seinen Kasten zu!
https://www.laola1.at/de/ott/de-at/playerpage/219531

Der Ländle-Karabatic
www.laola1.at/de/ott/de-at/playerpage/219537


Das nächste Liga Spiel

Spusu Liga 2020/21, 2. Runde
Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs. Bregenz Handball (Sporthalle Schwaz Ost)
11.09.2020 18:30 Uhr

Das nächste Liga Heimspiel
Spusu Liga 2020/21, 3. Runde
Bregenz Handball vs. HSG Remus Bärnbach/Köflach
Handball Arena Rieden
19.09.2020 19:00 Uhr

Tickets erhältlich unter:
shops.ticketmasterpartners.com/bregenz-handball/