Zum Inhalt springen

Detail

Helden von Morgen - Lehrlingstag bei Bregenz Handballl

Am Montag den 02. September begrüßte Bregenz Handball 40 Lehrlinge der Firma Huppenkothen Baumaschinen, in der Handball Arena Rieden. Nach dem Motto „mehr als nur ein Handballverein“, sieht sich Bregenz Handball ebenfalls in der sozialen Verantwortung. Sowohl Bregenz Handball als auch Huppenkothen legen großen Wert auf den eigenen Nachwuchs und so entstand der gemeinsame Lehrlingstag ganz im Sinne der „Helden von Morgen“. 

Die 40 Lehrlinge wurden von Geschäftsführer Björn Tyrner im neuen Konferenzraum begrüßt und lauschten dem spannenden Motivationsvortrag von Cheftrainer Markus Burger. Im Anschluss ging es in die Halle, wo die Lehrlinge unter der Leitung des Bregenz Handball Profiteams, verschiedene Gruppenspiele durchgeführt wurden, um den Teamgedanken zu fördern. Neben einem Dribbelparcour und verschiedenen Wurfspielen konnte sich zum Abschluss jeder Lehrling mit Ralf Patrick Häusle, der am Wochenende eine überragende Leistung in der Meisterschaft bot, beim 7 Meter Werfen messen. Nach wohlverdienter Stärkung und Siegerehrung konnten sich die Lehrlinge von Huppenkothen zum Abschluss Inputs von den Profis holen, wie sie täglich das Beste aus sich herausholen können. In diesem Kontext findet sich der Bregenz Handball Slogan „Spiel des Lebens“ perfekt wieder.

Mit viel Spaß und Engagement waren sämtliche angehenden Fachkräfte mit dabei und hatten Großteils erstmals einen Handball in den Fingern.  Vor allem der Team Gedanke stand an diesem Tag im Mittelpunkt und auch die Tatsache, dass nichts unmöglich ist. 

Bregenz Handball bedankt sich bei der Huppenkothen GmbH für einen mehr als gelungenen Nachmittag.