cooksite.info
Zum Inhalt springen

Detail

HELDEN VON MORGEN - NEWS VOM WOCHENENDE

Übersicht der Spiele

Die mU12 sorgte mit 48 Toren für ein Torfestival. In einer einseitigen Partie konnten die Burschen von Trainer Max Rinnerthaler, Lustenau mit schnellen und schön herausgespielten Toren besiegen. Nach 50 Minuten gingen die Helden von Morgen mit 48:26 als Sieger vom Platz. Bester Torschütze, Ferdinand Salzmann mit 10 Toren 

Die mJC/1 musste am Samstag Auswärts bei JSG Blaustein-Söflingen antreten. Ohne Vincent Kmenta und Trainer Tamer Cirit (beide Krankheitsbedingt) konnte man die gewohnten Leistungen nicht abrufen. Mehrmals konnte man einen 4-5 Tore Rückstand aufholen aber die gewünschte Wende blieb in dieser Situation aus. Die Jungs verloren nach einem tollen Kampf mit 26:23 in Blaustein. Bester Torschütze, Jakob Hämmerle mit 7 Toren.

Am Sonntag, spielte die mJC/2 gegen den Tabellenführer aus Laupheim. Gegen die körperlich überlegenen Gäste, konnten die zum Teil 1-2 Jahre jüngeren Helden von Morgen lange das Spiel offen gestalten. In der 40 min musste der bis dahin beste Torschütze Janberk Cirit mit 3x2 min vom Spielfeld. Die anschließenden leichten Fehler ermöglichten den Gästen einfache Tore.  Bester Torschütze, Janberk Cirit mit 8 Toren.

Die Trainerin Astrid Kurz-Feldkircher war mit ihrem Team zweimal im Einsatz an diesem Wochenende. Am Samstag spielten die Mädels ganz groß auf und besiegten im Derby Hard, souverän mit 11:28    Beste Torschützin, Jana Zivanovic mit 6 Toren.

Am Sonntag fand das Spitzenspiel gegen Hohenems im Rahmen der Vorarlberger Meisterschaft statt.  Tolle Kombinationen und schöne Tore wurden den zahlreichen Zuschauern geboten. Eine starke Mannschaftsleistung bescherte den Mädels einen ungefährdeten 24:13 Sieg. Erfolgreichste Werferin Olivia Berkmann mit 11 Toren.

Die wU16 musste am Samstag, Auswärts bei TSG Ailingen mit 28:14 den kürzeren ziehen. Am Sonntag konnten die Mädels über eine starke Mannschaftsleistung, eine tolle Partie abliefern. In einem spannenden Spiel konnten unsere wU16, die Gäste aus SG Argenthal mit 25:24 bezwingen. Helen Fröde war mit 9 Toren on fire.

Zafir Bahic und seine mU16 Mannen,  konnten einen ungefährdeten 19:23 Auswärtsieg bei HSG FN-Fischbach einfahren. Daniel Polligkeit war mit 8 Toren kaum aufzuhalten.

 

 

 

 

glückliche Gesichter der wU16

Ferdinand Salzmann on fire

Heldinnen von Morgen wU12