cooksite.info
Zum Inhalt springen

Detail

HELDEN VON MORGEN - NEWS VOM WOCHENENDE

Die Jungs der mJC von Bregenz HB spielte am Samstag nicht ihren besten Handball. Zu viele Fehler im Angriffsspiel und leicht vergebene Chancen ermöglichten den Gästen aus Spaichingen, das Spiel lange offen zu halten.  Keine der beiden Mannschaften, konnte sich sich in den Anfangsminuten absetzen. Das Spiel war sehr ausgeglichen bis zur 13 min. Beim Stand vom 6:6 konnte Lukas Zitz mit 2 Treffer in Folge glänzen. Mit 10:8 ging es für beide Mannschaften in die Halbzeit-Pause. In der 2. Hälfte konnte man wiederum nur in den Anfangsminuten ein Feuerwerk abschießen und sich mit 14.11 leicht absetzten. In Folge schlichen sich wieder einfache und unnötige Fehler in das Bregenzer Spiel ein. In der 38. min beim Stand von 15:15 traf Janberk Cirit mit 2 Treffern vermeintlich für eine kleine Vorentscheidung auf 17:15. Die Gäste ließen sich nicht abschütteln und konnten prompt auf 17:17 wieder ausgleichen. 30 Sekunden vor Schluss legte Trainer Tamer Cirit seine grüne Karte und nahm ein letztes Time -Out. Neue Anweisungen und ein letztes Einschwören auf die kommenden Spielsituationen wurden besprochen. Jakob Hämmerle konnte sprichwörtlich mit der Schlusssirene den Siegestreffer für die Helden von Morgen erzielen. Endstand 18:17 

Nicht weniger spannend ging es im Spiel darauf zu. Im Derby gegen Hard  tat sich die mJB um Trainer Zafir Bahic schwer in das Spiel zu finden. Die Deckung stand nicht kompakt wie gewohnt, sodass die Harder ein um das andere die Lücke ausnützen konnten. Erst in der 15 min. konnte Sandro Caruso mit einem herrlichen Treffer zum 7:7 ausgleichen. Ab da entwickelte sich eine tolle und spannende Partie in dem sich dich Führung immer abwechselte. In der 38 min. gelang den Gästen aus Hard eine 2 Tore Führung, die sie bis zur 4 min. vor Schluss halten konnten. Niklas Daum konnte mit seinem Treffer auf 21:21 ausgleichen. In der Folge sorgte Etienne Pelletier mit eines von acht Treffern für die zwischenzeitliche 22:21 Führung für die Bregenzer. Die Harder konnten in der letzten Minute wiederum für den Ausgleich sorgen. Im letzten Angriff konnte Niklas Strauss die Harder Abwehr mit einem direkt verwandelten Freiwurf bezwingen. Die Jungs der mJB bleiben weiterhin ungeschlagen auf dem 1. Platz. Beste Werfer der Bregenzer, Daniel Polligkeit mit 9 und Etienne Pelletier mit 8 Treffer. 

Derbysieger mJB

Die mJC belegt den hervorragenden 3.Platz in der HVW-LL