Zum Inhalt springen

Detail

Helden von Morgen zeigen Klasse

wU12 siegt deutlich, mU16 stark, U14 verliert trotz guter Leistung

Weibliche U12 mit überragender Leistung

Mit einem 25:7 Sieg gegen SSV Dornbirn Schoren gelang den Mädels der wU12/1 ein weiterer Sieg in der wJD-Bezirksliga. Mit sehenswerten Spielkombinationen konnte ein ums andere Mal das Team von Dornbirn ausgespielt werden. 9 Torschützinnen trugen sich in die Liste ein, allen voran Melissa Avci und Olivia Berkmann mit jeweils 6 Treffern.  Die Mädels sind auf Erfolgskurs! Weiter so!

Männliche U14 mit großem Kämpferherz

Unsere männliche C-Jugend konnte beim ersten Spiel gegen die JSG Blaustein-Söflingen lange Zeit gut mithalten und musste sich erst in den letzten 10 Minuten des Spiels, den körperlich überlegenen deutschen Nachbarn mit 24:29 geschlagen geben. Die Gäste aus Ulm-Umgebung kamen besser ins Spiel und führten zu Beginn mit 2:5, ehe die Jungs von Bregenz Handball sich fingen. In wenigen Minuten konnten die Bregenzer den Rückstand egalisieren und mit 9:7 in Führung gehen. In dieser Phase wurden die Gäste regelrecht schwindlig gespielt. Hinzu kamen sensationelle Paraden von unserem Torwart Marko Bogojevic, der einige klare Torchancen der Gäste entschärfte. Großartige Kombinationen führten zu sehenswerten Treffern und den zahlreichen Zuschauern bot sich ein tolles Spiel beider Mannschaften. Kurz vor der Halbzeit konnten die Jungs den zwei Tore Vorsprung (13:11) nicht halten. Mit drei Toren in Folge der Spielgemeinschaft Blaustein – Söflingen stand es 13:14 zur Pause. In der zweiten Hälfte konnten sich die Gäste nach kurzer Zeit von 13:14 auf 15:19 absetzen und sorgten damit für eine kleine Vorentscheidung. Zahlreiche technische Fehler sowie klare Torchancen wurden nicht verwertet, sodass die Gästemannschaft nach 50 Minuten mit 24:29 als Sieger vom Platz ging.

Fazit: eine starke Leistung unserer Jungs gegen einen der Favoriten auf die Meisterschaft ging mit fünf Toren verloren. Hinzu kam die körperliche Überlegenheit des Gegners. Die mJC von Bregenz HB besteht aus drei altersgerechten und neun jüngeren Spielern. Trotz körperlicher Unterlegenheit freuen wir uns auf die Herausforderung in der HVW-LL.

Männliche U16 siegt

Die Bregenzer mU16 fand Friedrichshafen rasch ins Spiel und konnte bereits nach 6 Minuten mit 7:4 in Führung gehen. Das Team aus Deutschland ließ aber nicht locker und erzielten nach 13 Minuten wieder den Ausgleich. Bis zur Pause waren beide Mannschaften gleich auf. 16:16 lautete der Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte gingen die Gäste erstmals in Führung, scheiterten in weiterer Folge, aber immer wieder am bärenstarken Maurice Kritzinger. Der Torhüter hatte großen Anteil daran, dass sich sein Team in einen wahren Rausch spielen konnte, den selbst die dritte 2-Minutenstrafe von Sandro Caruso nicht stoppte. Am Ende gingen unsere Helden von Morgen mit einem klaren 31:24 Sieg vom Feld.