Zum Inhalt springen

Detail

Herren 2 sichern Klassenerhalt // mU10 Sieger des Spieltages

männliche U10

Finaler Spieltag der mU10 am Sonntag in Feldkirch
Bregenz startete mit 2 Mannschaften in der 1. Leistungsgruppe. Die Mannschaft Bregenz 2 begann mit einem 6:4 Sieg gegen Gastgeber Feldkirch. Gegen Hard gab es eine 5:8 Niederlage, gegen Dornbirn mussten sich Bregenz 2 mit 12:14 geschlagen geben. Beim letzen Spiel gegen Bregenz 1 gab es eine 20:8 Niederlage. Im Gesamtergebnis erzielte Bregenz 2 den 5. Rang.

Bregenz 1 aus den Spielern der mU12-3 zeigte Tempohandball und die Erfahrungen, die in der Kreisklasse in Baden Württemberg gewonnen wurden, wurden eindrucksvoll präsentiert. Das Auftaktmatch gegen die Gastgeber war mit einem 10:3 Sieg noch etwas verhalten, gegen Hard (18:10) und Dornbirn (18:11) gaben die Burschen dann Gas und zeigten eindrucksvoll ihrs Stärke. Besonders Jonas im Tor war ein sehr guter Rückhalt. Gegen Bregenz 2 konnte die Mannschaft dann befreit aufspielen, da der Turniersieg bereits feststand. Bregenz 1 beendete das Turnier mit dem 1. Platz, 8 Punkten und einer Tordifferenz von +35 Toren.


Zukunftsteam // Herren

Die zweite Garde von Bregenz Handball konnte sich im Derby bei der JSG Bodensee (HcB Lauterach) mit 36:30 durchsetzen. Viele tolle Aktionen waren neben der geschlossenen Mannschaftsleistung der Erfolgsgarant. In der 2. Halbzeit sorgte Torwart Gerhard Nagele mit schönen Paraden für den nötigen Rückhalt.

Im Restprogramm stehen nun noch zwei Spiele auf dem Programm. Am 21. April müssen die Männder noch in Lehr antreten. Das letzte Saisonspiel finder dann am 28. April in Bregenz gegen die TG Biberach 2 in der Schendlinger Halle in Bregenz statt. Das Spiel wird um 17:30 Uhr angepfiffen.


SPIELTAG Samstag, 10. April 2018

Am Samstag, den 10.4.2018 - steht neben dem Spiel der mJC um 10.00 Uhr gegen Hard auch das Spitzenspiel der wJD gegen Ravensburg, den Meister der Kreisliga Donau, auf dem Programm. Die Mädels spielen um 11.30 Uhr. Beide Spiele finden in der Schendlinger Halle statt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Fans und Unterstützer in der Halle.