Zum Inhalt springen

Detail

Herren2: A1 Bregenz2 - HC Lustenau 20:24 (10:10)

Nächste Niederlage für die Bregenzer Routiniers

Vor dem Spiel gegen Landesliga-Absteiger Lustenau war klar, dass es ein harter Gang werden würde: Mit Philipp Radel (Beruf), Gregor Günther und Stefan Klement (beide noch in der Ersten festgespielt - was vor allem bei Letzterem wegen des überflüssigen 5-Minuten-Einsatzes gegen Leoben ärgerlich ist) fehlten drei wichtige Spieler, dafür musste Miki Radojicic noch einmal ins Bregenzer Trikot schlüpfen. In einem Spiel, das reich an technischen Fehlern war (beiderseits) unterliefen den Bregenzern in der 2. Halbzeit ein paar Fehler zu viel, zudem brachten Thomas Taxer & Co. zu selten Struktur in ihr Angriffsspiel. Da brachte auch eine engagierte Deckungs- und gute Torhüterleistung nichts. Dass die Bregenzer das Zeitstrafen-Duell mit 5:0 für sich entscheiden "konnten" half auch nicht viel ...Verlief das Spiel bis zum 17:18 noch ausgeglichen konnten die Gäste mit einem Zwischensprint auf 17:21 das Derby vorentscheiden.

 

A1 Bregenz2 - HC Lustenau 20:24 (10:10)
Schenk; Amann 6/1, Füssinger 1, R. Manhart, S. Manhart 5, Steinwender, Taxer 1, Winkler 1, Wassel, Stefanelli, Sonnweber 4, Radojicic 2, Schuchter

Links:
Tabelle Bezirksliga Bodensee-Donau

HC Lustenau