Zum Inhalt springen

Detail

Herren2: A1 Bregenz2 - SC Vöhringen2 25:38 (14:19)

Empfindliche Heimniederlage zum Rückrundenauftakt

Fehlende Trainingsmöglichkeiten über die Feiertage während der Gegner ständig trainiert hatte und die Absenz von zwei Schlüsselspielern (Stefan Klement und Gregor Günther sind im HLA-Team festgespielt) sorgten dafür, dass die Bregenzer schlechte Karten auf einen Sieg zum Rückrundenauftakt hatten. Die Mannschaft rund um Kapitän Martin Amann leistete sich dann auch noch einen kompletten "Kaltstart": Vöhringen dominierte durch eine gute Deckungsarbeit und schnelle Konter die Anfangsphase nach Belieben, die Bregenzer fanden weder im Angriff noch in der Abwehr ins Spiel - die Gäste führten nach knapp 10 Minuten mit 9:1! Danach konnten die Bregenzer das Spiel ausgeglichener gestalten und Tor um Tor aufholen, beim 13:16 waren sie wieder in Schlagdistanz zum Gegner. Ein technischer Fehler inklusive Gegenstoßtreffer sorgte dafür, dass die Bregenzer nicht mit minus 3 sondern minus 5 in die Pause gingen. Der Start in den zweiten Spielabschnitt mißglückte dann wieder, beim 16:28 war das Spiel dann definitiv entschieden. Die Bregenzer kämpften zwar bis Spielende - doch weiterhin unterliefen ihnen deutlich zu viele Fehler, womit das Spiel dann mit einer deutlichen Abfuhr endete.

 

A1 Bregenz2 - SC Vöhringen2 25:38 (14:19)
Schenk, Deuring; Amann 2, Füssinger 4, R. Manhart 1, S. Manhart 6/1, Radel 4, Steinwender, Taxer 5, Winkler 3

 

Links:
Tabelle Bezirksliga Bodensee-Donau

SC Vöhringen