Zum Inhalt springen

Detail

Kapitän Frühstück und sein 1. Steuermann Aleksic bleiben an Bord

Goran Aleksic und Lukas Frühstück haben beide am Anfang dieser Woche ihre Verträge verlängert. Frühstück wird zwei weitere Jahre das Spiel der Bregenzer dirigieren, Aleksic erhält einen Drei-Jahres-Vertrag mit Fokus auf den Aufbau seiner Nachfolger. Der Bregenzer Tormann sich auch vermehrt um die Weiterentwicklung seiner beiden Kollegen Ralf Patrick Häusle und Jan Kroiss kümmern wird. 

Aleksic spielt seit der Saison 2009/10 für Bregenz Handball, wo er sich bereits in seinem ersten Jahr den Österreichischen Meister-Titel holen konnte. Im Dezember 2015 erhielt er die österreichische Staatsbürgerschaft und wurde mehrfach in die Österreichische Männer-Handballnationalmannschaft einberufen.

Goran Aleksic:
„Die letzten zwölf Jahre sind wie im Flug vergangen, umso mehr freut es mich, auch weiterhin im Dienste meines Herzensvereins tätig zu sein. Ich bedanke mich für das Vertrauen in mich als Sportler und Mensch und bin stolz, Teil der schwarz-gelben Handballfamilie zu sein. Seit dem ersten Tag fühle ich mich in Bregenz sehr wohl und verfolge nach wie vor mit der Mannschaft große Ziele. Ich werde zukünftig über die Rolle des Spielers hinaus für Bregenz Handball im Einsatz sein und kann nun noch mehr meine Erfahrung einbringen.“

Lukas Frühstück besuchte das Gymnasium der Mehrerau und ist Absolvent der Handballakademie. Mit Bregenz Handball konnte er bereits dreimal die Österreichische Meisterschaft gewinnen und ist seit September 2017 Kapitän der Mannschaft. Auch Frühstück spielte bereits mehrfach in der Österreichischen Handball-Nationalmannschaft.

Lukas Frühstück:
„Bregenz Handball ist einer der besten Vereine in Österreich und ich bin stolz darauf, dass ich auch in den kommenden Jahren ein Teil dieser Mannschaft sein kann. Unsere Ziele für die kommende Saison sind ehrgeizig und ich möchte dazu beitragen, dass wir sie gemeinsam schaffen. Im Moment gilt mein Fokus aber natürlich noch dieser Saison, in der wir sowohl in der Meisterschaft als auch im Cup weiterhin alles geben werden.“

Geschäftsführer Björn Tyrner
freut sich: „Luki und Goran sind tragende Säulen in unserem Gerüst. Sie sind die Gesichter des Vereins und stehen 100% für und zu Bregenz Handball. Zu meiner Zeit als Spieler durfte ich mit beiden Meister werden und ich wünsche mir, dass ich nochmal mit ihnen etwas feiern darf.“

Foto Walter Zaponig

Foto Walter Zaponig