Zum Inhalt springen

Detail

Letzter Test für Bregenz Handball vor dem Saisonstart

Einen letzten Test vor dem Saisonstart am 31. August in der Olympiahalle in Innsbruck absolvierte Bregenz Handball am Freitag den 23. August gegen den deutschen Erstligisten TVB Stuttgart.

 

Nachdem Lukas Frühstück und Ante Esegovic verletzungsbedingt den Saisonstart verpassen, wird auch Nico Schnabl nicht beim Saisonstart auf dem Spielfeld stehen können. Er zog sich im Training am Donnerstag einen Bänderriss im Fuß zu. 

Auch der Vorbereitungsgegner TVB Stuttgart ist von Verletzungssorgen geplagt, und spielte am Wochenende zuvor das gesamte DHB Pokalturnier mit nur 3 Rückraumspielern durch. 

Bregenz startete mit einer gut formierten Abwehr ins Spiel und ging folgerichtig mit 2:2 in Führung.  Stuttgart, die ihr erstes Ligaspiel kommende Woche gegen den HC Erlangen bestreiten, glich aber gleich wieder aus. In der ersten Halbzeit zeigte Bregenz einen tollen Handball. Alle Spieler kamen zum Einsatz und insbesondere unsere Youngstars, allen voran Mathias Brombeis und Severin Lampert, waren heute gut aufgelegt und erzielten schöne Tore. Keiner der beiden Teams konnte sich absetzen und so stand es mit dem Halbzeitpfiff 13:12 für den TVB Stuttgart. 

Nach dem Seitenwechsel ließ jedoch die Konzentration und die Kraft bei Bregenz nach. Es wurden zu viele einfache Fehler gemacht und so konnte sich Stuttgart in der 45. Minute mit fünf Toren auf 20:15 absetzen. Bregenz schaffte es nicht mehr die Leistung aus der ersten Halbzeit abzurufen und so ging der in der Höhe etwas zu hohe Sieg an Stuttgart mit 27:19. 

Co Trainer Tamer Cirit: „Wir haben eine super erste Halbzeit gespielt. In der zweiten Halbzeit ließen dann aber die Kräfte nach und wir haben zu viele einfache Fehler gemacht. Jetzt schauen wir in Richtung Saisonstart und freuen uns auf das Spiel gegen Schwaz!“

Spieler: 

Juric-Grgic 6, Mitkov 4, Brombeis 3, Lampert 3, Barbarskas 2, Coric 1, Svecak, Kritzinger, Mohr, Gangl, Wassel, Ramic, Häusle, Aleksic