Zum Inhalt springen

Detail

m96/97: A1 Bregenz:HC BW Feldkirch 42:18

Die männliche u13/1 Mannschaft von A1 Bregenz gewinnt das erste Halbfinale gegen den HC BW Feldkirch mit 42:18.

Am 12. März 2011 spielte die u13/1 Mannschaft von A1 Bregenz in der Handballarena Rieden Vorkloster gegen den HC BW Feldkirch. Dies war das erste Halbfinalspiel in der männlichen Vorarlbergliga U 13/1. Nach dem Stand von 4 : 0 und 6 : 2 für A1 Bregenz erfolgte die Ernüchterung zum 7 : 7. Dies hatte zur Folge, dass der Trainer Markus Rinnerthaler die grüne Karte (Time Out) legte. Er redete der Mannschaft ins Gewissen, damit sie konsequenter spielen. Die Jungs nahmen sich das sichtlich zu Herzen, da ja immerhin für sie einiges (eventuell Vorarlbergmeister U13 ) auf dem Spiel stand und agierten ab diesem Zeitpunkt wesentlich besser. Vor allem der ex Feldkircher Julian Krasznai durchbrach immer wieder die Verteidigung der gegnerischen Mannschaft und warf ein schönes Tor ums andere. Auch etliche Konter mit schönen Pässen von Torwart Felix Enzenhofer wurden von Christian Jäger und Sebastian Obwexer wurfsicher verwandelt. Die Verteidigung agierte sicherer und erkämpfte sich immer wieder den Ball. Mit dem Stand von 18 : 7 ging es in die Halbzeitpause. In der Kabine gab der Trainer der Mannschaft einige wichtige Tipps und Anweisungen für die 2. Halbzeit mit auf den Weg. Die Spieler von A1 Bregenz bemühten sich sichtlich dies auch umzusetzen, was nicht immer gelang. Man merkte aber jedem einzelnen Spieler die Bemühung an, zum Mannschaftserfolg beizutragen. Der Endstand von 42 : 18 war verdient und lässt auf weitere gute und erfolgreiche Spiele hoffen.

Spieler : Felix Enzenhofer, Christian Jäger, Sebastian Obwexer, Julian Krasznai, Simon Längle, Michael Perauer, Okan Bal, Johannes Rehm, Yannik Gunz, Luca Hubacher

geschrieben von Sigi Enzenhofer