Zum Inhalt springen

Detail

Mit 19 Jahren Leistungsträger

Ante Esegovic ist Eigenbauspieler der Bregenzer Handballer, ehemaliger Handball-Akademiker, fixer Bestandteil des 96er Nationalteams, Sportadministrations-Lehrling im Bregenzer Handballbüro, Topscorer der HLA von der 7-Meter-Linie und Leistungsträger der Bregenzer Kampfmannschaft - und das alles mit erst 19 Jahren!

Im Alter von 9 Jahren wurde Ante Esegovic bei einer Schoolball Challenge, die die Bregenzer Handballer jährlich mit 300 Kindern der Bregenzer Volksschulen durchführen, entdeckt. Bereits damals war ersichtlich, dass Ante das Potential zum Spitzenhandballer hat und so wurde er in die Bregenzer Handball-Akademie im Collegium Bernardi PG Mehrerau aufgenommen. In seiner persönlichen und sportlichen Entwicklung machte er große Fortschritte und war in jeder Jugendmannschaft seines Jahrganges ein Leistungsträger. Großen Anteil daran hatte Jugend- und Akademieleiter Markus Rinnerthaler, der bis zur Saison 14/15 ein wichtiger Wegbegleiter von Ante war.

Bereits die zweite Saison ist das Bregenzer Nachwuchstalent ein Bestandteil der Bregenzer Kampfmannschaft. Bisher hat er sich durch seine Nervenstärke an der 7-Meter-Linie einen Namen gemacht, doch seit dem Kreuzbandriss von Lucas Mayer im Herbst ist der Vollblutsportler einer der Leistungsträger der Hedin-Truppe und entwickelt sich von Woche zu Woche mehr. Mit 43 Treffern von der Strafwurflinie in 16 Spielen führt unsere Nr. 20 mit 19 Jahren die 7-Meter-Torschützenliste der Handball Liga Austria an und konnte sich mit insgesamt 11 Treffern (davon 5 7-Meter) gegen Leoben den Platz auf Rückraum Rechts im HLA Team der 15. Runde ergattern.

Im Lager der Bregenzer ist man stolz auf das Ausnahmetalent und auch Ante ist stolz ein Teil der Bregenzer Handballfamilie zu sein: "Bregenz Handball ist für mich der beste Handballverein in Österreich und jedem, der Handball spielt, ist Bregenz Handball ein Begriff. Ich bin froh ein Teil dieser tollen Mannschaft und ein Teil der Bregenzer Handballfamilie zu sein und hoffe, dass ich noch viele Titel mit Bregenz feiern kann. Handball ist mein Leben - ich habe den ganzen Tag etwas mit Handball zu tun, egal ob im Training oder im Büro. Für meine Zukunft hoffe ich, dass ich einmal bei einem Top-Verein in Deutschland oder in Frankreich spielen werde."

Ante Esegovic auf Facebook - liken und teilen!