Zum Inhalt springen

Detail

mU14 1&2 müssen sich geschlagen geben

Die mU14/1 fuhr am 2.2.20 nach Stuttgart zum TV Bitterfeld. Das Heimspiel im Herbst konnten unsere Helden von Morgen damals für sich entscheiden, daher wurde ein heißer Tanz erwartet. Die Zuseher wurden nicht enttäuscht. In ihrer Heimhalle zogen die Hausherren nach 15 Minuten davon und Bregenz lag mit 13:18 hinten. Nach der Pause lagen unsere Jungs weiter mit 5-7 Toren im Rückstand. In der 42. Spielminute gelang nach einem sensationellen 5:0 Run, der Ausgleich. Ab nun ging es Schlag auf Schlag. Letztlich gelang es den Bittenfeldern in der letzten Minute den Siegestreffer zu erzielen und Bregenz musste sich mit 29:28 geschlagen geben. 

mU14/2:

Die mU14/2 spielte am 2.2. in Ulm gegen Wiblingen. In den ersten Minuten war das Spiel ausgeglichen, kurz vor der Pause zogen die Ulmer dann davon und zur Pause stand das Spiel 10:20 für die Hausherren. In der 2. Hälfte zogen die Ulmer weiter davon. Das Spiel endete schließlich mit 24:38 für Ulm/Wiblingen.