Zum Inhalt springen

Detail

Spannende Aufgabe gegen HC Linz AG steht bevor

Höchste Konzentration wird gegen das Team von Zoltan Cordas nötig sein

Am kommenden Freitag muss Bregenz Handball erstmals in der neuen Saison auswärts antreten. Dass es in Linz nicht einfach wird, zeigt der Erstrundensieg der Linzer über Handball Tirol. Beim 24:22 in Schwaz konnte vor allem die wiedererstarkte 3:2:1 Deckung der Oberösterreicher überzeugen. Niemand geringerer als Zoltan Cordas, seit dieser Saison wieder Trainer in Linz, gibt hierbei in altbekannter Manier den Takt vor. Für offensives und aggressives Abwehrspiel, mit schnellen Kontern sind die Mannschaften des ehemaligen Österreichischen Nationalspielers bekannt. 

"Es ist beeindruckend wie sich die Mannschaft auf Linz fokussiert"

In Bregenz konnte man nach einem turbulenten Match und dem verdienten Remis gegen HC FIVERS WAT Margareten durchatmen. Dennoch machte sich keine Gelassenheit in Bregenz breit. Björn Tyrner, Manager Bregenz Handball hat die Mannschaft genau beobachtet: "Die Erleichterung über den zuletzt geretteten Punkt gegen die Fivers war sehr groß. Vor allem, weil wir bereits in der 1. Halbzeit die Chance hatten, den Vorsprung noch weiter auszubauen. Kurz vor Schluss standen wir aber bei einem 3-Tore Rückstand mit dem Rücken zur Wand. Es beeindruckt mich, wie die Mannschaft nach diesem Kraftakt sofort den Fokus auf Linz gelegt hat und sich die Tage hoch konzentriert auf Freitag vorbereitet. Das ist auch absolut notwendig, denn wir wollen diesen Sieg und Linz wird uns alles abverlangen." 

Fanclub reist mit

Die aufopfernde Leistung vergangene Woche ist auch nicht am Fanclub der Bregenzer spurlos vorbei gegangen. Stefan Zumtobel, Sprecher der gelben Wand: "Das ist es was wir sehen wollen. Wenn das Team für uns kämpft, dann kämpfen wir für das Team. Eine kleine Gruppe wird am Freitag die Trommeln einpacken und nach Linz fahren. Das ist unsere Art Danke zu sagen."

Auch das gehört zum Spiel des Lebens.

Nächstes Heimspiel – Ländlederby

Das Topspiel der 3. Runde findet dann am 14. September wieder in der Handball Arena Rieden statt. Vor ausverkaufter Halle werden ab 19:00 Uhr die Emotionen hochkochen, wenn Bregenz Handball auf den ALPLA HC Hard trifft.

Tickets für das Derby gibt es HIER