Zum Inhalt springen

Detail

U20 spielt Unentschieden gegen Schwaz

In einem sehr unterschiedlich verlaufenen Spiel sichert sich die U20 unter Markus Rinnerthaler am Ende noch einen Punkt gegen die Gäste aus Schwaz.
Zu Beginn des Spiels bauen die Gäste den stärkeren Druck auf und ziehen folgerichtig auf 14:8 und 15:9 davon. Insbesondere die beiden Halben der Schwazer stellen die Bregenzer Deckung immer wieder vor schwierige Aufgaben. Erst das Time-Out vom Trainer rüttelt die Mannschaft auf und kurz vor der Halbzeit wird zum ersten Mal der Ausgleich zum 17:17 erzielt. In dieser Zeit macht sich der Rückraum von A1 entsprechend gefählich und kann hinter der herausrückenden Deckung der Gäste auch mehr über die Kreisläufer zu Torerfolgen kommen. Mit 18:18 geht man in die Pause.
Nach wiederum zwei schnellen Gegentoren zum zwischenzeitlichen 18:20 findet die Mannschaft den Faden wieder und gelangt durch einen gehörigen Zwischenspurt mit bis zu drei Toren (27:24) in Führung. Mitte der zweiten Halbzeit scheint A1 die Partie im Griff zu haben, doch leider greifen die beiden Unparteiischen mit einigen fragwürdigen Entscheidungen ins Spielgeschehen ein und am Ende muss die Heimmannschaft noch froh sein, dass Ralf einen freien Schwazer Wurf von der linken Aussenposition parieren und damit das Unentschieden festhalten kann.

Bregenz: Winkler, Nagele, Häusle, Lamprecht(9), Singler(5), Schmid(4), Wassel(4), Gunz(3), Stockreiter(3), Maier-Hasselmann(2), Spieler(2), Harrich(1), Wagner(1), Spiegel

Spielbericht