Zum Inhalt springen

Detail

wU10: Turnier in Hohenems am 22.2.2015

Leistungsstufe 2


Die Leistungsstufe 2 begann bereits um 9 Uhr. Aufgrund von einigen Absenzen waren dieses Mal in der Leistungsgruppe 2 fast ausschließlich unsere "Jungen Wilden" am Start.

Wie schon so oft in den Turnieren davor, waren unsere Mädels aber um diese frühe Zeit noch nicht wirklich wach. Das erste Spiel wurde dann auch gleich mit 5:3 gegen SSV Schoren 2 mit 5:3 verloren.

Beim 2. Spiel waren unsere Mädels dann wacher und so konnten sie den Feldkircher Mädels in einem spannenden Spiel, das mit 5:5 endete, einen Punkt abknöpfen.

Im 3. Spiel dann unser bestes Spiel in der Gruppe. Gegen SSV Schoren 3 spielten sie hervorragend und konnten den ersten Sieg des Tages einfahren. Mit 5:4 konnten 2 Punkte ins Trockene gebracht werden.

Danach hatten unsere jungen Mädels allerdings ihre Kräfte aufgebraucht. Mit 2:6 gegen SSV Schoren 2 mit 2:12 gegen Feldkirch und mit 2:9 setzte es 3 herbe Niederlagen.

Aufgrund der sehr jungen Mannschaft, mit der wir in der 2. Leistungsstufe angetreten sind, kann man das jedoch nicht als verlorene Punkt sehen, sondern man muss von 3 gewonnenen Punkten sprechen, die unsere jungen Mädels erkämpft haben.

Gratulation


Leistungsstrufe 1

Die Mädels der Leistungsstufe 1 durften am Mittag ihr Turnier beginnen. Um 12:35 startete das Turnier und unsere Mädels waren vom 1. Spiel weg hell wach und zeigten von Beginn an, dass sie an diesem Tag sehr konzentriert waren, und dass jede einzelne das Turnier gewinnen wollte.

Begonnen haben unsere Mädels mit einem klaren 11:1 gegen die Gastgeber aus Hohenems. Mit schönen Spielzügen, hervorragenden Anspielen an den Kreis und konzentrierten Abschlüssen konnte das Spiel von Anfang an diktiert werden und es war klar, wer als Sieger vom Platz gehen würde.

Im 2. Spiel konnte dann Feldkirch mit 6:3 bezwungen werden. Auch das war ein sehr schönes und schnelles Spiel in dem man den Gegner immer wieder mit schönen Spielzügen überraschen konnte.

Gegen den FC Lustenau im 3. Spiel der Gruppe dasselbe Bild. Sehr konsequent in der Deckung, sicheres Passspiel, wenig Fangfehler und konsequent im Abschluss konnte das Spiel ebenfalls klar mit 9:4 gewonnen werden.

Das 4. Spiel war dann auf Messers Schneide. Gegen eine sehr starke Mannschaft des SSV Schoren gewannen unsere Mädels in einem kampfgetonten Spiel schlussendlich knapp, aber verdient mit 5:3.

Somit kam es beim letzten Gruppenspiel des Tages zum Spiel um den Turniersieg und Derby gegen den HC Hard. Die Ausgangslage war klar. Bei jedem Sieg oder Unentschieden wären unsere Mädels Turniersieger gewesen. Bei einer Niederlage wäre der HC Hard Turniersieger geworden. In einem Spiel auf sehr gutem Niveau ließen unsere Mädels jedoch keinen Zweifel, wer an diesem Tag das Turnier gewinnen wollte. Wieder stand man gut in der Defensive, spiele klare, schnelle Bälle nach Vorne und verwertete die sich bietenden Chancen konsequent. Somit konnte auch das letzte und entscheidende Spiel an diesem Tag mit 6:3 gewonnen werden, und der Jubel der Mädels kannte keine Grenzen ;-)

Trotz einer sehr starken und geschlossenen Mannschaftsleistung, muss man unsere Torfrau "Lili" hervorheben. Sie war an diesem Tag wieder einmal ein sehr starker Rückhalt und hielt einige Bälle sehr spektakulär.