cooksite.info
Zum Inhalt springen

Handball-Arena

Von der Schendlinger Halle...

Heute wird die Schendlinger Halle noch für Trainings und Spiele im Bereich Breitensport genutzt. Vor dem Bau der Handball-Arena Rieden Vorkloster war sie jedoch Heimhalle der Festspielstädter.

Im Jahre 1968 wurde in Bregenz Schendlingen die erste Turnhalle Vorarlbergs erbaut, die internationalen Maßen entspricht. Seit diesem Jahr war sie Heimstätte der Bregenzer Handballer. Sie war damals eine der größten Sporthallen des Landes mit einem Spielfeld von 42x26m. Die Tribüne bietet mit Sitz- und Stehplätzen Platz für ca. 500 Zuschauer.

...zur Handball-Arena Rieden Vorkloster

"Handball-Arena Rieden Vorkloster" nennt sich seit der Fertigstellung am 13. und Eröffnung am 26. Februar 2004 die Heimhalle der Bregenzer Handballer. In der 2005 mit dem Hypo Bauherrenpreis ausgezeichneten Halle von Nägele, Ritsch und Waibel befindet sich auf der Gesamtnutzfäche von 4400m2 alles unter einem Dach. Tagsüber wird die Halle von der Hauptschule Rieden und der Sporthauptschule Vorkloster mit etwa 200 Schulstunden pro Woche zum Turnunterricht genutzt, ab dem späten Nachmittag übernimmt dann der Vereinssport. Durch den Mittel- und die beiden Quervorhänge kann die 43x45m große Sportfläche in vier 21x22,5m große Hallen unterteilt werden. Unter der Woche und an Spieltagen befindet sich im ersten Stock das Handballbüro und der hummel-Shop.

An Spieltagen sorgen die vier ausfahrbaren Tribünen mit 1200 Sitzplätzen und weiteren 400 Stehplätze für genug Raum, um eine mitreißende Handballatmosphäre zu schaffen. Leckeres vom Grillstand draußen mitgenommen, geht es, vorbei an den freundlichen und bekannten Gesichtern des Ticktestandes, hinein, um den Durst an einer der verschiedenen Bars zu stillen. Dort oder spätestens auf einer der vier Tribünen ist Zeit für ein Gespräch mit Freunden und Gleichgesinnten, während sich bereits die erste Mannschaft in der Halle aufwärmt. Die Vorfreude auf das kommende Spiel ist deutlich spürbar. Wenn die Trommler unterstützt von den Fans beginnen ihre Mannschaft anzufeuern, reißt die Stimmung jeden mit. Die familiäre Atmosphäre zieht sich nach Spielende noch im Gastrobereich und dem C30-Bereich weiter fort. Dort besteht dann auch die Möglichkeit mit unseren Spielern ein Schwätzchen zu halten und schlussendlich den Abend mit diesen in der Champions-Lounge ausklingen zu lassen.

Anfahrt Handball-Arena

Untere Burggräflergasse 11

6900 Bregenz

 

Von Deutschland oder Dornbirn/Feldkirch/Bludenz über Autobahn nach Bregenz; Autobahnabfahrt Bregenz Zentrum (Durch Citytunnel!!); Nach Citytunnel links Richtung Schweiz einordnen. Bei der dritten Ampelkreuzung (bei AMS) links abbiegen; Dann bei zweiter Ampel rechts. Sie fahren dirket auf die Hauptschule Vorkloster zu - vor Schule links und Sie sind beim Parkplatz neben der Halle.

Von der Schweiz über Höchst/Fußach/Hard über die Bregenzer-Ach-Brücke nach Bregenz; Über die Brücke (Ortsgrenze Bregenz) nach Bregenz; Bei der vierten Ampel nach der Brücke rechts; Dann bei zweiter Ampel wieder rechts. Sie fahren dirket auf die Hauptschule Vorkloster zu - vor Schule links und Sie sind beim Parkplatz neben der Halle.