Zum Inhalt springen

NEWS

Update: Jugend- und Breitensport

mU12
Bregenz Handball - HC Hohenems
16:20 (9:11)

Im Rückspiel mit dem HC Hohenems lief es für unsere Helden von Morgen von Anfang an nicht so wirklich rund: Nachdem man zu Beginn einige gute Chancen vergeben hatte, wuchsen auch die Unsicherheiten in der Deckung und so sahen sich Richter & Co. schnell mit einem 5:8-Rückstand konfrontiert. Nach dem Team Time Out kämpften sich die Jungs bis zur Pause wieder auf 9:11 heran und hatten kurz vor Ende der ersten Halbzeit sogar noch die Chance auf das -1. Im zweiten Abschnitt lebte dann lange Zeit der Kampfgeist auf und so konnte man acht Minuten vor Spielende zum 15:15 ausgleichen. In den Schlussminuten ging den Hausherren dann allerdings die Kräfte aus und man musste sich mit Verletzungssorgen mit 16:20 geschlagen geben.

Coach David Hausmann: "Trotz der Chancenauswertung haben wir uns Anfang der zweiten Halbzeit ins Spiel zurückgekämpft. Ab und zu fehlt uns vor dem Tor dann die Konzentration und der letzte Biss, was wir natürlich im Training Schritt für Schritt erarbeiten wollen."

Kader und Torschützen:
 Haller, Kriessler; Richter 6/1, Gerstenbrand 3, Schneider 3/1, Hinteregger 2, Gimpl 1, Scholz 1, Sanli, Hasic, Schweighofer M., Geisel, Tyrner, Grätz




mU14
TSB 1847 Ravensburg 2 - Bregenz Handball
17:26 (9:11)

Im Auswärtsspiel in Ravensburg ging es für die mU14 darum den Anschluss zur Tabellenspitze zu halten. Nach einem Blitzstart und einer schnellen 2:5-Führung kamen die Angriffsbemühungen aufgrund einiger Fehlwürfe ein wenig ins Stocken. Trotzdem ließen sich Geller & Co. im Abwehrverband nicht beirren, standen diszipliniert in der 3:2:1-Deckung und wenn ein Wurf durchkam war oftmals Karlo Loncar mit einer Parade zur Stelle, wodurch die Burschen mit einer 9:11-Führung in die Pause gingen. Im zweiten Abschnitt war man dann auch offensiv sicherer und verwertete die Chance besser als zuvor. So zogen die Jungs mit einer soliden Mannschaftsleistung mit zehn verschiedenen Torschützen Tor um Tor davon und konnten sich am Ende über einen 17:26-Auswärtssieg freuen.

Coach David Hausmann: "Wir sind offensiv etwas nervös in die Partie gestartet, aber dafür defensiv mit viel Disziplin, vor allem bei passivem Spiel, umso besser. Im zweiten Abschnitt haben wir uns dann im Angriff auch selbst für die gute Abwehrleistung belohnt und Tore gemacht. Kommendes Wochenende steht das erste mU14-Elite Cup-Turnier an. Drauf bereiten wir uns jetzt mit vollem Fokus vor."

Kader und Torschützen: Loncar; Geller 5, Moosbrugger 4, Schweighofer L. 4/1, Copony 3, Pitter 3, George 2, Vukojevic 2, Ellensohn D. 1, Meusburger 1, Überlher 1, Zauser



Weitere Ergebnisse:
mU18 - TS Geislingen 27:31
Damen - HCL Vogt 29:24
mU16 - HC Hohenems 28:22
wU16 - MTG Wangen 24:18
wU14 - TV Isny 22:17
wU12 - HC Lustenau 2 16:23

Foto: Carsten Harz