Zum Inhalt springen

Detail

David Hausmann ist da!

Unser neuer Jugendleiter David 'Hausi' Hausmann hat vor wenigen Tagen seinen neuen Posten im Bregenzer Handballbüro bezogen und ist schon fleißig am arbeiten. 

'David ist ein Arbeitstier. Seit seinem ersten Tag im Büro überzeugt er mit voller Motivation und vorbildlicher Arbeitsmoral. Außerdem ist er ein sehr umgänglicher Mensch mit dem man sich ausgezeichnet unterhalten kann. Nicht nur aufgrund seines enormen Fachwissens halte ich ihn für die absolut richtige Wahl als neuen Jugendleiter.' , so U8-Trainer und Büro-Assistent Florian Mohr

 

Wir haben David gefragt wie er sich ins Handballbüro eingelebt hat:

Hallo David, wie geht’s dir? Bist du gut in Bregenz angekommen?

Ich bin mittlerweile seit drei Wochen in Vorarlberg und sowohl in meiner Wohnung in Lauterach als auch im Handball-Büro gut angekommen, auch wenn ich trotz Sommerpause zurzeit sicherlich mehr Zeit im Büro als zuhause verbringe.

Bregenz Handball ist für dich ja kein unbekannter Verein, was hat dich nach all den Jahren wieder hier her verschlagen?

 

Bregenz hat mir vor langer Zeit als jungem Handballer die Chance geboten sportliche Erfahrungen zu machen, die ich nicht missen möchte: Meistertitel, internationale Spiele und selbstverständlich die Möglichkeit unter sehr renommierten Trainern wie Dagur Sigurdsson und Martin Liptak und dem jetzigen Herren-Trainer Markus Burger trainieren zu können. Vergangene Saison hat dann Geschäftsführer Björn Tyrner wieder mit mir Kontakt aufgenommen und mir das interessante Projekt des Jugendleiters angeboten.

 

 

Als Jugendleiter hast du viele Aufgaben, worauf liegt besonders jetzt im Sommer der Fokus? Wann starten die Jugendspiele?

Besonderer Fokus liegt im in erster Linie vor allem auf dem (Wieder-)Kennenlernen der Menschen im Verein. Angefangen bei den Büro-Mitarbeiterinnen rund um meinen ehemaligen Teamkollegen und jetzigen Geschäftsführer Björn Tyrner, sowie Administrator Philipp Lunardon, natürlich bis hin zum Trainerteam und dann (hoffentlich bald) den Jugendlichen selbst. Einige der jetzt aktiven Trainer waren vor über 15 Jahren schon dabei und sind dem Verein erhalten geblieben, beispielsweise Markus Rinnerthaler und Markus Stockinger. Die aktiven Jungs und Mädels haben, nicht nur was Handball betrifft, zwei schwere Jahre hinter sich und dementsprechend freue ich mich schon wieder auf einen normalen und uneingeschränkten Trainingsstart für alle Beteiligten im Sommer. Im Büro habe ich mich schon ganz gut eingearbeitet und Einzelgespräche mit vielen TrainerInnen geführt. Ansonsten beschäftige ich mich einerseits damit die Jugendabteilung als Ganzes ein wenig mehr in den Vordergrund zu rücken und andererseits mit der Vorbereitungsplanung für die von mir betreute mu16.

 

Der gesamte Verein blickt voller Vorfreude auf die neue Saison 2021/2022 und freut sich insbesondere darüber, dass sich mit David Hausmann ein wahrer Fachmann um unsere Helden von Morgen kümmert.

Außerdem findet schon bald unser 8.Bregenz Handball Sommercamp statt. Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann das hier noch ganz schnell nachholen.