Zum Inhalt springen

News

Update: Jugend- und Breitensport

mU12

Bregenz Handball – HC Hard

16:24 (7:11)

 

Nach einem unkonzentrierten Start und einem schnellen 2:4-Rückstand rappelten sich die Helden von Morgen im Heimderby wieder auf und gestalteten das Spiel bis zur 15. Minute (7:7) offen und ausgeglichen. Aufgrund einiger vermeidbarer Fehler musste man vor dem Halbzeitpfiff doch noch Gegentore zum 7:11-Pausenstand hinnehmen. Im zweiten Abschnitt hielten Raschke & Co. lange dagegen, mussten sich beim Abpfiff allerdings mit 16:24 geschlagen geben.

 

Coach David Hausmann: „Die ersten fünfzehn Minuten waren gut und wir haben gegen den Tabellenführer stark mitgehalten. Danach ging uns leider etwas die Luft aus und wir sind nicht mehr zu einfachen Chancen gekommen. Nächste Woche geht es zum Tabellenzweiten nach Wangen.“

 

Kader und Torschützen: Haller, Kriessler; Hinteregger 3, Schneider 3, Ellensohn M. 2, Gerstenbrand 2, Gimpl 2, Tyrner 2/1, Geisel 1, Raschke 1, Grätz, Scholz, Richter, Mitteregger

 

 

 

mU14

Bregenz Handball – HC Hard

23:23 (16:13)

 

Nach dem 0:1 durch den späteren besten Torschützen der Harder zeigten Moosbrugger & Co. in den Folgeminuten eine gute Abwehrleistung mit Ballgewinnen und einigen Paraden von Torhüter Loncar. Das daraus resultierende Konterspiel nutzte vor allem Flügelflitzer Aurelio Copony aus. Zwischenzeitlich lagen die Hausherren schon mit 11:5 in Front. Die Gäste konnten bis zur Pause allerdings noch auf 16:13 verkürzen. Nach dem Wiederanpfiff entwickelte sich eine spannende Partie, in der vor allem die Deckungsreihen dominierten. Es blieb bis zur letzten Minute spannend, als Karlo Loncar den letzten Wurf der Spiels entschärfte und so den Punkt zum 23:23-Unentschieden festhielt.

 

Coach David Hausmann: „Es ist natürlich schade, dass wir über das ganze Spiel hinweg nur ein einziges Mal bei 0:1 in Rückstand lagen, aber die Jungs haben heute viel von dem gezeigt, was sie können. Wir werden im Training daran arbeiten, dass wir unsere Leistung konstanter über das ganze Spiel bringen und auch mit Stresssituationen umgehen können.“

 

Kader und Torschützen: Loncar; Copony 4, Moosbrugger 4, Ellensohn D. 3, Meusburger 3, Geller 2, Pitter 2, Wisser 2, Schweighofer 1, Vukojevic 1, Zauser 1, Bildstein, Emeka, Überlher

 

 

 

Weitere Ergebnisse:

wU12 – HC Hohenems 23:21

wU14 – SSV Dornbirn/Schoren 10:24

wU16 – HC Lustenau 21:15

mU16 – TV Gerhausen 37:16

mU18 – Bad Saulgau 27:22

mU18 – MTG Wangen 27:27

Herren 2 – SG Burlafingen/Ulm 30:21

Foto: Jörg Ellensohn