Zum Inhalt springen

News

Update: Jugend- und Breitensport

wU15
BW Feldkirch – Bregenz Handball
17:15 (6:7)


Im ersten Spiel der VHV-Landesmeisterschaft traf unsere wU15 auf BW Feldkirch. Die Gastgeberinnen sind mit einem 3:1 in die Partie gestartet. Unsere Mädels ließen sich aber nicht abschütteln und glichen in der 8. Minute durch einen Treffer von Maia Hinteregger aus (3:3). Zwei aufeinanderfolgende Treffer von Olivia Berkmann und Emilia Günther brachten unserer wU15 die Führung ein. Nach einem Schlagabtausch ging es für die Mannschaft von Doris Hörbuger mit einer 6:7-Führung in die Halbzeitpause. Diese Führung konnten die Mädels bis zum Anbruch der letzten fünf Minuten aufrechterhalten. Ein 4:0-Lauf der Gastgeberinnen sorgte dann für den Führungswechsel und die knappe 17:15-Niederlage.

Kader und Torschützen: Alissa Sonnleitner, Margaret Ehimon; Maia Hinteregger (5), Olivia Berkmann (4/1), Sophia Steurer (2), Valerija Colic (2), Emilia Günther (1), Lara Injac (1), Evin Dilara Karakus, Nevra Dursun, Sueda Cengiz, Theresa Baumann

 


wU15
Bregenz Handball – HC Lustenau
21:18 (13:10)


In der zweiten Partie traf die Mannschaft von Doris Hörburger auf die Mädels von HC Lustenau. Die Lustenauerinnen konnten zu Beginn der Partie mit 0:2 in Führung gehen. Tore von Olivia Berkmann und Sophia Steurer brachten allerdings schnell den Ausgleich. Es folgte ein Schlagabtausch, der mit einem 4:0-Lauf unserer wU15 endete (7:4). Diese Führung konnten unsere Mädels über einen Halbzeitstand von 13:10 bis zum Ende der Partie aufrechterhalten. 

Mit dem 21:19-Erfolg über HC Lustenau gewann unsere wU15 nicht nur die VHV-Landesmeisterschaft, sondern sicherte sich gleichzeitig auch das Ticket für die Staatsmeisterschaft in Wien am 04./05. März.


Kader und Torschützen: Alissa Sonnleitner; Valerija Colic (9/1), Olivia Berkmann (5), Sophia Steurer (4/1), Maia Hinteregger (2), Theresa Baumann (1), Emilia Günther, Evin Dilara Karakus, Lara Injac, Nevra Dursun, Sueda Cengiz

 

 

mU15
Bregenz Handball – HC Hohenems
37:15 (17:8)

 

Im Finalspiel um die VHV-Landesmeisterschaft traf unsere mU15 auf die Burschen vom HC Hohenems. Die Mannschaft von Stefan Klement und Bojan Ancevsci sicherte sich gleich zu Beginn der Partie die Führung und erarbeitete sich bereits zur Halbzeitpause eine komfortable 17:8-Führung. Auch in der 2. Hälfte gaben unsere Burschen weiter Gas und bauten ihre Führung weiter aus. Die Altersgenossen vom HC Hohenems konnten unserer mU15 nicht mehr gefährlich werden, sodass die Partie bei einem Stand von 37:15 endete. Erfolgreichster Torschütze war Georg Sinz mit neun Treffern.

Mit dem Gewinn der VHV-Landesmeisterschaft waren unsere Burschen weiterhin die Chance auf einen Startplatz bei der mU15-Staatsmeisterschaft im März.

 

Kader und Torschützen: Jonas Bergmayer; Georg Sinz (9), Vincent Tipotsch (6), Paul Hagen (4), Dominik Vonmetz (3), Joshua Schmidt (3), Elias Mager (3), Linus Kolb (3), Clemens Huber (3), Romeo Copony (3), Ferdinand Salzmann, Daris Salkic, Lukas Ulmer

 

 

Weitere Ergebnisse:

wU10 - 6. Platz beim Heimspieltag
mU12 - TSG Ehingen/Donau 23:18